Ausstellung Portugiesische Zwangsarbeiter im Dritten Reich

Os Trabalhos Forçados Portugueses no III Reich Foto (detalhe) © Stadtarchiv Nürnberg/ Gonçalo Castilho

17.11.2017 – 22.01.2018

Lissabon

Centro Cultural de Belém
Praça do Império
1449-003 Lissabon

Ein Forschungsprojekt der Universidade Nova de Lisboa

Am 17. November um 18:00 Uhr wird im Centro Cultural de Belém in Lissabon die Ausstellung Portugiesische Zwangsarbeiter im Dritten Reich eröffnet.
 
Diese erste Ausstellung zum Thema Portugiesische Zwangsarbeiter im Dritten Reich ist das Ergebnis eines Forschungsprojektes des Instituts für zeitgenössische Geschichte der Fakultät für Sozial- und Humanwissenschaften der Universidade Nova de Lisboa. Unterstützt wurde das Projekt von der Stiftung EVZ – Erinnerung, Verantwortung, Zukunft, dem Goethe-Institut Portugal und der französischen Organisation CIVICA.

Projektleiter ist der Historiker Fernando Rosas, der eine Gruppe von Forschern aus unterschiedlichen europäischen Ländern koordiniert. 

Öffnungszeiten:
Mo – Fr von 08:00 bis 20:00 Uhr;
Sa, So und Feiertage von 10:00 bis 18:00 Uhr

 

Zurück