Theater Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker

Die Physiker Foto (Ausschnitt): © Dorothee Beck

18.06.2018, 19:00 Uhr

Goethe-Institut Lissabon

Campo dos Mártires da Pátria, 37
1169-016 Lissabon

Wissenschaft zwischen Vernunft und Wahnsinn

„Es gibt Risiken, die man nie eingehen darf: Der Untergang der Menschheit ist ein solches.“

Am Montag, den 18. Juni um 19:00 Uhr präsentieren die Theatergruppe und das Technikteam der Deutschen Schule Lissabon im Auditorium des Goethe-Instituts das Theaterstück „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt.

Dürrenmatts „Die Physiker“ (1961) thematisiert die Verantwortung der Wissenschaft für das Wohl und den Fortbestand der Menschheit. Die Handlung dieser tragischen Komödie spielt in einer privaten psychiatrischen Klinik, in der drei Physiker als Patienten leben. Als zwei der sonst so harmlos erscheinenden Physiker plötzlich Krankenschwestern ermorden, erscheint die Polizei im Sanatorium. Bei dem Versuch die Mordfälle aufzuklären wird die Polizei mit dem dritten Physiker konfrontiert. Geht auch von ihm eine Bedrohung aus?

Die „Große Theater-AG“ der Deutschen Schule Lissabon besteht aus sieben Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 10 bis 12. Das Stück „Die Physiker“ ist die dritte Produktion in Zusammenarbeit mit dem Technikteam der Deutschen Schule Lissabon.

Das Goethe-Institut Portugal unterstützt diese Veranstaltung. 

Zurück