Trio Ivoire

JAZZUNIQUE JAZZUNIQUE

Fr, 25.06.2021

Green Hours Jazz Caffe, Calea Victoriei 120, București

Konzert im Rahmen des Festivals JAZZUNIQUE

Hans Lüdemann, Klavier
Aly Keita, Balaphon
Christian Thomé, Schlagzeug

 
Im TRIO IVOIRE verschmelzen persönliche Wurzeln aus den Traditionen von Jazz, europäischer und afrikanischer Musik. Die Verbindung des afrikanischen Balafons mit Klavier, Schlagzeug und Elektronik schafft einen zeitgenössischen Sound ohne Vergleich.
 
Hans Lüdemann ist Komponist, Pianist und Kopf des TRIO IVOIRE. Er gilt als „einer der eigenwilligsten und ausdrucksstärksten europäischen Pianisten“ (Jazz Podium) und wurde 2013 mit dem „ECHO Jazz“ ausgezeichnet. Im TRIO IVOIRE bringt er seine „erkennbar eigene Sprache“ (FAZ) auf dem Klavier in Verbindung mit Aly Keita, dem „Magier des Balafons“ aus Elfenbeinküste/Cote d`Ívoire. Dessen Spiel ist an Energie und Ausstrahlung kaum zu überbieten. Schlagzeuger Christian Thomé verbindet die musikalischen Welten durch die Dynamik seines höchst geschmackvollen Schlagzeug-Spiels. Die von Lüdemann und Thomé sparsam eingesetzte Elektronik erweitert und kontrastiert die akustischen Instrumente.
Dort, wo die Idee für dieses außergewöhnliche Musikprojekt geboren wurde, hatte das "Trio Ivoire" auch seinen ersten großen Erfolg: Die drei Musiker spielten im Juni 2000 in Abidjan aus Anlass des 30jährigen Bestehens des Goethe-Instituts und wurden euphorisch gefeiert.
Die erste CD des Trios ist 2002 beim internationalen Label ENJA erscheinen. Seither folgten Konzertreisen in Europa und Afrika, mit Auftritten u.a. bei den Leverkusener Jazztagen, dem Music Meeting Nijmegen, dem Münchener Klaviersommer, und bei offiziellen Anlässen wie dem Jubiläum des DED, der „Afrika-Konferenz“ von Bundespräsident Horst Köhler in Bonn und einer Tagung des Goethe-Instituts in Tutzing.

Ein Projket EUNIC Rumänien in Zusammenarbeit mit Green Hours. 
 
Hier können Tickets online kaufen. 



 

Zurück