Vorbereitung für die Prüfung zur Besetzung freier Lehrstellen (Titularizare)

Fortbildung

Angesprochen sind Deutschlehrende des  muttersprachlichen und fremdsprachlichen Unterrichts (aus dem Kindergarten-, Primar-, und Sekundarbereich), die sich zur Prüfung für die Besetzung freier Lehrstellen stellen wollen.
Das Seminar setzt sich zum Ziel, im ersten Teil die Gattungen der Kinder- und Jugendliteratur in ihren literarischen, sozialen und pädagogischen Bezügen vorzustellen, sie methodisch-didaktisch auszuwerten. Sie werden sich mit der Vermittlung dieser Literatur in einem handlungs- und lernerorientierten sowie interkulturell ausgerichteten Deutschunterricht befassen. Hauptinhalte des Programms sind:
  • Das Bilderbuch
  • Kinderreim/Kindervers
  • Kindergedichtautoren
  • Das Märchen (Volksmärchen/Kunstmärchen)
  • Die Sage, die Legende
  • Die Fabel
  • Das Jugendbuch- Ganzschriften, Sachtexte und Sachbücher  (Klassiker/zeitgenössische Autoren)
Im zweiten Teil werden folgende Schwerpunkte behandelt:
1. Wortschatz und Aussprache
  • Wortschatzerweiterung durch Ableitung, Zusammensetzung, Wortfamilie, Wortfeld;
  • Redensarten und Redewendungen
  • Buchstaben und Phoneme im Deutschen
2. Satzbau/Syntax Wortfolge/Topik im deutschen Satz;
  • besondere Stellung des Verbs Satzglieder und Satzgliedteile - Merkmale, Bestimmung
  • Satzverbindungen und Satzgefüge
3. Wortarten/Morphologie
  • Beugbare Wortarten - Merkmale, Bestimmung: Verb, Substantiv mit Artikel, Adjektiv, Pronomen und Numerale; unbeugbare Wortarten - Merkmale, Bestimmung: Adverb, Präposition, Konjunktion, Interjektion
 4. Orthographie und Interpunktion;
  • Korrekte Schreibung der Wörter und richtige Verwendung der Satzzeichen

Im dritten Teil werden Aspekte der Didaktik- Methodik des Faches behandelt:
  • Der Lehrplan für Deutsch – Struktur; Planung des Unterrichts
  • Die Vorbereitungsklasse – Sprachförderung; der kommunikative Ansatz; der integrierte Ansatz; Planung von Unterrichtseinheiten
  • Der Schriftspracherwerb – Methodenintegration; Planung von Unterrichtseinheiten
  • Lesemotivation und Leseförderung – Beobachtung, Diagnose, Fördermöglichkeiten, Übungen und Aufgaben
  • Handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht – Übungen und Aufgaben
  • Medien im Literaturunterricht – Möglichkeiten, Vor- und Nachteile
  • Der Schreibunterricht – Entwicklung der individuellen Schrift; Texte verfassen; Sprachbetrachtung  
  • Hören und Sprechen im Deutschunterricht – Übungen und Aufgaben
  • Evaluation im Deutschunterricht – Bewertungsformen, Aufgabenformate, Bewertungskriterien
Anmeldung bis zum 12.05.2018 hier: Anmeldeformular

Ort: Wolkendorf / Evangelisches Erholungsheim
17.05., bis 12:00 Uhr Anreise
20.05., ab 13:00 Uhr- Abreise

Seminarleitung: Rodica Romcea
Seminarassistenz: Alma Egri

Seminar, Unterkunft und Verpflegung werden vom GI übernommen. Reisekosten können nicht übernommen werden.
 

Zurück