Paavo Järvi und Janine Jansen

Paavo Järvi ©Berliner Philharmoniker/Julia Bayer

Sa, 12.10.2019

UNMB, Sala de Operă, Str. Ştirbei Vodă 33

Paavo Järvi

Live Übertragung der Berliner Philharmoniker; Eintritt frei

Jean Sibelius
Tapiola, Tondichtung op. 112

Peter Tschaikowsky
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
Janine Jansen Violine

Robert Schumann
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 »Rheinische«


»Eine Art strahlende Bescheidenheit« attestierte die New York Times der Geigerin Janine Jansen, und tatsächlich: Selbst in Momenten größter Virtuosität bestechen ihre Interpretationen durch Innerlichkeit und Substanz. Diese Qualität kann sich gerade in Tschaikowskys Violinkonzert entfalten, das bei aller expressiven Rasanz immer von feinsinnigen Zwischentönen durchzogen ist. Zum Abschluss des Abends dirigiert Paavo Järvi die klangvoll-überschwängliche Rheinische Symphonie von Robert Schumann.

Zurück