Künstlerfim The Otolith Group: „O Horizon“

THE OTOLITH GROUP: „O HORIZON“ THE OTOLITH GROUP: „O HORIZON“

Fr, 18.10.2019

Goethe-Institut // Pavilion 32, Calea Dorobanți 32

Künstlerfilm im Rahmen der Ausstellung bauhaus imaginista

Die Otolith Gruppe recherchierte und filmte auf dem Campus der Universität Visva-Bharati, Shantiniketan, in Sriniketan und in der Umgebung im Distrikt Bhirbum in Westbengalen. Das entstandene Video O Horizon  stellt Szenen aus der weitreichenden Umweltpädagogik von Rabindranath Tagore nach und entwirft anhand von Portraits, Stimmungen und Skizzen in Umrissen das, was man eine Tagore´sche Kosmopolitik nennen könnte. Ausgehend von den Theorien Tagores  zu Tanz und Gesang sowie anhand der Wandmalereien, Plastiken, Gemälden und Zeichnungen von Künstlern wie K. G. Subramanyan, Benode Behari Mukherjee, Nandalal Bose und Ramkinkar Baij, die das Selbstverständnis mehrerer Generationen von modernen indischen Künstlern*innen geprägt haben, kombiniert O Horizon Elemente von Tanz, Gesang und Musik, um eine „Struktur des Gefühls“ der Vorstellungen Tagores für das 21. Jahrhundert zusammenzufügen.  

Dauer: 90 Min.
Untertitel: Englisch 

Weitere Details zu der Ausstellung bauhaus imaginista
 

Zurück