Paul Celan 100: Poetische Begegnungen

Paul Celan 100: Poetische Begegnungen ©Goethe-Institut

So, 01.11.2020 -
Sa, 14.11.2020

Online

Im Rahmen des Projektes Paul Celan 100: Poetische Begegnungen werden vom 1. bis zum 14. November 2020 auf allen Kommunikationskanälen des Goethe-Instituts Bukarest, sowie auf dem Literaturblog DLITE kurze Lyrikfilme in deutscher und rumänischer Sprache gezeigt. Somit wird Celan den Leser*innen (erneut) in Erinnerung gebracht und der Zugang zu seiner Lyrik eröffnet. Teilnehmende Schriftsteller*innen: Anastasia Gavrilovici X Teodor Dună; Alexandra Turcu X Dan Coman; Cătălina Matei X Robert Prosser (Österreich); Miruna Vlada X Robert Gabriel Elekes. Initiatorin & Koordinatorin: Andra Rotaru. Video-Editor: Paul Burcia. Übersetzerinnen: Manuela Klenke und Elena Morariu. Ein Projekt des Goethe-Instituts Bukarest in Zusammenarbeit mit DLITE.
Das Projekt schlägt dem internationalen Publikum eine Hommage an Paul Celan vor, wobei zeitgenössische Schriftsteller*innen in den Dialog mit seiner Lyrik treten. Seit Paul Celans Geburt vor 100 Jahren sind Sprachdynamik, Stile und Wahrnehmungen in ständiger Veränderung und Neugestaltung. Das historische Klima hat sich verändert und Gesellschaft sowie Freiheiten haben neue Ebenen erreicht. Wir stellen uns heute die Frage, was gleich geblieben ist und was sich verändert hat. Auf welche Art kann Celans Lyrik in einen Dialog mit den Realitäten, Sprachen und Perspektiven unserer Zeit treten?
Mehr Informationen unter: Facebook Goethe-Institut București und DLITE

Zurück