TRANSPANDEMIC

TRANSPANDEMIC TRANSPANDEMIC/Premium Edu

Mo, 12.04.2021 -
Sa, 17.04.2021

Goethe-Institut // Calea Dorobanți 32

Ausstellung

Premium Edu organisiert in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Bukarest vom 12. bis 17. April 2021 die erste Wettbewerbsausstellung, die sich Oberschüler*innen und ihren Kunstwerken aus dem ganzen Land widmet.
Unter dem generischen Titel „Transpandemic“ zielt die Veranstaltung darauf ab, Aufmerksamkeit auf Werke zu lenken, die von Jugendlichen während der Pandemie geschaffen wurden, unabhängig vom Thema oder der verwendeten Technik. Die Organisator*innen bieten Jugendlichen damit die Möglichkeit, aus dem online-Medium herauszukommen und ihre Projekte physisch in einer Wettbewerbsausstellung zu präsentieren.
Das Vorhaben der Organisator*innen fand großen Anklang, sodass sich mehr als 200 Schüler*innen aus dem ganzen Land für den Wettbewerb angemeldet haben.
Die Arbeiten decken ein breites Spektrum an Techniken ab, von Aquarell, über Stift und Liner, Kohle und Acryl, Grafikdesign, Malerei, Fotografie, Anime, Kleidung und sogar Porzellanmalerei.
Die künstlerische Herangehensweise und die Ausdruckskraft der Arbeiten machen es schwer, zwischen Schülerinnen und Schülern von Berufsschulen, Kunstschulen und theoretischen Gymnasien zu unterscheiden. Die Jury, die sich aus fünf kunstbegeisterten Expert*innen aus Großbritannien, Italien und Rumänien zusammensetzt, hat die Aufgabe, aus den 212 Einsendungen nur 60 Werke auszuwählen. Diese Arbeiten werden für sechs Tage, von Montag bis Samstag, im Pavillon 32 des Goethe-Instituts Bukarest ausgestellt.
Gleichzeitig wird auf der Webseite www.premiumedu.ro eine Galerie mit allen zum Wettbewerb eingereichten Werken zu finden sein.
Die Preise werden in zwei Kategorien vergeben: die berufliche Sektion, in der alle Schüler*innen von Kunstgymnasien wie Nicolae Tonitza, Dimitrie Paciurea oder Socolescu in Bukarest, Balașa Doamna Gymnasium in Targoviste oder Romulus Ladea in Cluj Napoca zählen und die Amateursektion für diejenigen von theoretischen Gymnasien wie Caragiale, Sava, Viteazu, Elena Cuza, Hașdeu, Șincai oder Eminescu.
Der erste Preis ist eine Stadtreise nach Paris während des Umzugs der Ausstellung TransPandemic by Premium Edu in die rumänische Botschaft in Paris. Der zweite Platz gewinnt eine persönliche Bildungsberatung und der dritte einen Berufsfindungstest.
In der Ausstellung finden Interessierte auch die Portfolio-Werke von Premium-Edu-Absolvent*innen, die an renommierten Universitäten auf der ganzen Welt studiert haben.

Die Vernissage findet am 12. April 2021, um 18 Uhr statt und wird auf Facebook live übertragen. 

Um die Ausstellung besuchen zu können, schreiben Sie uns bitte eine Mail 
an pavilion32-bucuresti@goethe.de

Zurück