Ausstellung Curaj!

Magda Mihaila © Bogdan Iordache

Mi, 06.10.2021 -
Mi, 13.10.2021

Eine Cultura la dubă - Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut


Vom 6. bis 13. Oktober 2021 laden Cultura la dubă und das Goethe-Institut Bukarest zur Ausstellung Curaj! ein.

"Curaj!" (Courage!) ist eine Aufforderung zur Ehrlichkeit, in einer Welt, in der die Ängste und Sorgen der Menschen, unter dem in sozialen Netzwerken propagierten Druck von scheinbarem Glück und Vollkommenheit, immer überwältigender werden.
Die Ausstellung präsentiert Portraits von rumänischen und deutschen Künstler*innen sowie Auszüge aus ihren Geschichten, die auf der Journalismus-Plattform Cultura la dubă veröffentlicht wurden.

Die Geschichten der dargestellten Akteuren eröffnen wichtige Debatten über Depression, Armut, Traumata, Risiken, Misserfolge oder Schwächen und stellen gleichzeitig Beispiele für den Mut dar, den die teilnehmenden Künstler*innen durch ihr öffentliches Auftreten und vor allem durch ihre Selbstüberwindung beweisen.
 

Die Ausstellung umfasst 22 Fotos, die von Adi Bulboacă, Bogdan Iordache, Adelina Miron, Ioana Dodan und Alexandru Roibu aufgenommen wurden, sowie Zitate aus 11 Interviews. Neun dieser Interviews wurden von Alexandra Tănăsescu, Journalistin und Gründerin von Cultura la dubă durchgeführt und zwei weitere von Mălina Gîndu, Studentin an der Fakultät für Journalismus und Mitarbeiterin von Cultura la dubă.

Zu den Persönlichkeiten, die Sie in der Ausstellung entdecken können, gehören Istvan Teglas, Schauspieler, Pavlos Popovici, Schlagzeugspieler und Colectiv-Überlebender, Alina Șerban, Schauspielerin und Regisseurin, Christian Jankowski, bildender Künstler, Eugen Jebeleanu, Theater- und Filmregisseur, Roxana Lupu, Schauspielerin, Ada Galeș, Schauspielerin oder Magda Mihăilă, Stand-up-Comedian.

Die Idee des Projekts Curaj! entstand im Dezember 2020, am Ende des ersten Jahres der Pandemie, und stammt vom Regisseur Sorin Tănase, Mitarbeiter von Cultura la dubă.

Die von Alexandra Tănăsescu im Jahr 2021 durchgeführte Interviewserie Curaj! wollte von Anfang an zeigen, dass die Wirklichkeit sich von dem auf Instagram gezeigten Glück unterscheidet und dass erfolgreiche Menschen, die wir aus der Ferne bewundern, ebenfalls schwierige Momente und Schwachstellen zu bewältigen haben, genau wie wir alle.
 
Die Ausstellungseröffnung findet am 6. Oktober 2021 im Pavillon 32 - Goethe-Institut Bukarest, ab 17.00 Uhr statt.

Während der Veranstaltung ist das Publikum eingeladen, an einer Debatte zum Thema Mut teilzunehmen, an der auch die in der Ausstellung vertretenen Künstler*innen teilnehmen werden.

Die Ausstellung kann im folgenden Interval besucht werden:
Montag-Freitag: 16:00-20:00
Samstag: 11:00-17:00 
 
 

Zurück