Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Natalia Stillmark

Natalia Stillmark © Vladimir Vasiljev Natalia Stillmark absolvierte die Fakultät für Biologie und Geografie der Staatlichen Universität Twer, unterrichtete Biologie an Moskauer Schulen und organisierte Feldpraktika in Biologie und Geografie. 2007 schloss sie ihr Studium an der Fakultät für deutsche Sprache der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität (MGLU) ab, übersetzte zwei Jahre lang journalistische und wissenschaftliche Artikel für eine Reihe von Publikationen, führte Übersetzungsseminare an der Moskauer Pädagogischen Staatlichen Universität (MPGU) durch und arbeitete am Liсhatschew- Institut für Kultur- und Naturerbe zum Thema „die historische und wissenschaftliche Bedeutung der Kulturlandschaft“
. Zudem unterrichtete sie Deutsch an zwei Moskauer Schulen.

Übersetzung:
Peter Wohlleben
Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren - die Entdeckung einer verborgenen Welt
Verlagshaus der Hochschule der Wirtschaftswissenschaften HSE, Moskau, 2017

Wie viel ist uns über die Bäume selbst bekannt, über ihre Gefühle und Beziehungen? Wissen wir, wie sie miteinander kommunizieren und ob man ihre Sprache lernen kann, oder wie sich Bäume in der Stadt von ihren Verwandten im Wald unterscheiden? Existiert eine Verbindung zwischen Bäumen verschiedener Generationen?
Peter Wohlleben ist Förster aus Westdeutschland, ein Experte mit langjähriger Erfahrung und Autor vieler populärer Naturbücher. In diesem Buch gibt er faszinierende Antworten auf alle Fragen rund um den Wald.

Das Verlagshaus der Hochschule der Wirtschaftswissenschaften (HSE) publiziert wissenschaftliche Literatur und Lehrwerke über Wirtschaft, Soziologie, Recht oder Kulturwissenschaften, von russischen sowie ausländischen Autoren. Hoher Nachfrage erfreut sich das Projekt von Monographien zu sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Themen, welches vier Reihen verbindet: „Wirtschaftstheorie“
, „Sozialtheorie“, „Politische Theorie“ und „Kulturwissenschaften“ sowie Bücher der Zeitschrift „Woprosy obrazowanija“ (Fragen der Bildung). Die Bücherreihen „Lehrbücher HSE“
und „Übersetzte Lehrbücher HSE“ werden oft an russischen Hochschulen zur Lehre eingesetzt.

Top