Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Online Theatervorstellung
„Love Lockdown“

Ben (Christoph Gawenda) und Lena (Jenny König) lernen einander im Internet kennen – während der Pandemie. Da man in Berlin nicht mehr die Wohnung verlassen darf, verabreden sie sich für ein erstes Date in Zoom. „Love Lockdown" ist der Titel des Theaterstücks, das der englische Dramaturg Duncan Macmillan während der Quarantäne geschrieben hat – als Online-Inszenierung.

Emphatisch und ironisch zugleich präsentiert das Stück mögliche Wege der Entwicklung romantischer Beziehungen online, reflektiert über die Authentizität digitaler Gefühle und die Zukunft von Beziehungen, die online entstanden und gewachsen sind. Wie die Figuren des Stücks saßen der*die Schauspieler*in während der Proben im Lockdown fest. Dem russischen Theaterpublikum sind der*die Schauspieler*in und Autor bekannt aus der Inszenierung „Atmen“ von Katie Mitchell, die auf dem NET-Festival 2014 gezeigt wurde.
 
Am 25. Mai hatte „Love Lockdown" Premiere an der Schaubühne Berlin. Am 5. Juli präsentierte die Impresario Company mit Unterstützung des Goethe-Instituts die russische Online-Premiere im Streaming-Format in Zoom.

Partner


  MXM Impresario Schaubühne Berlin

Top