Schule 26
Wologda

  • ART-LABOR in Wologda Foto: Alexej Fomenko
  • ART-LABOR in Wologda Foto: Alexej Fomenko
  • ART-LABOR in Wologda Foto: Alexej Fomenko
  • ART-LABOR in Wologda Foto: Alexej Fomenko

Das Projekt „ART-LABOR“ wurde vom September bis Oktober 2018 in fünf Städten im Nordwesten Russlands durchgeführt. Eine Woche lang haben Schülerinnen und Schüler aus der 10. Klasse zusammen mit russischen und deutschen Künstlern das Thema „Was kann ich an meiner Schule verändern?“ untersucht. Die SchülerInnen teilten sich in Gruppen ein, wählten aus den angebotenen Workshops einen aus und bearbeiteten mit Hilfe der Tutoren ein bestimmtes Thema. Dabei entdeckten sie selbst mögliche Veränderungen an ihrer Schule, die sie umsetzen könnten.

Das Projekt wurde vom Goethe-Institut St. Petersburg und dem Festival „Kindertage in St. Petersburg“ mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts veranstaltet.
 

Schule 26, Wologda

Von 17. bis 21. September führt Schule № 26 eine Projektwoche „ART-LABOR“ in Wologda durch.

Projektteam

Tatjana Zhdanowa © Tatjana Zhdanowa

Tatjana Zhdanowa

Masha Kolosova © Masha Kolosova

Masha Kolosova

Sven Linnert © Sven Linnert

Sven Linnert

Jana Lebedewa © Jana Lebedewa

Jana Lebedewa

Daria Kononez © Daria Kononez

Daria Kononez

Julia Pozelujewa © Julia Pozelujewa

Julia Pozelujewa

Jana Tscheklina © Jana Tscheklina

Jana Tscheklina