The Earth Is Flat –
How to Read Media?

How to read media © Goethe Institut Moskau

Medienkompetenz und die kritische Einstellung zu Medieninhalten sind in der modernen digitalen Kultur ebenso notwendig wie die Fähigkeiten, Diskussionen zu führen, persönliche Daten zu schützen und dem Cybermobbing zu widerstehen. Wir können Medien lesen, aber unterscheiden nicht immer echte Nachrichten von Fälschungen, und merken nicht immer, wie Medien mit Konzepten jonglieren, Fakten manipulieren und uns statt Informationen vorschnelle Schlussfolgerungen anbieten.
 

Das Goethe-Institut Moskau stellt mit „The Earth Is Flat – How to Read Media?“ ein neues Informations- und Bildungsprojekt vor, das sich an die aktivsten Medienkonsumenten richtet: an Jugendliche, aber auch an Medienfachleute, Lehrkräfte und alle, die Medien besser verstehen wollen.
Das gemeinsam mit dem Portal COLTA.RU veranstaltete Projekt vereint die Bemühungen von Medienexperten und Pädagogen, von Theoretikern und Praktikern, effektive Methoden für den Erwerb von Medienkompetenz zu entwickeln. Es zielt auf die Erfahrung von Spezialisten aus Russland und Deutschland ab, die sich schon lange mit diesem Thema beschäftigen, und unterstützt die Verbreitung neuer Formate und Ansätze.

Das Ziel des Projekts ist es, jungen Menschen zu helfen, sich im modernen Medienumfeld besser zurechtzufinden, Medien zu analysieren sowie die Relevanz von Quellen und die Zuverlässigkeit von Informationen zu bewerten.

Junge Menschen erfahren innerhalb des Projekts, wie moderne Medien funktionieren. Sie lernen diejenigen kennen, die Medien erschaffen, und sie üben die Grundlagen der Multimedia-Produktion.

In der aktiven Phase des Projekts (von Herbst 2018 bis Winter 2020) sind in 15 Regionen Russlands Workshops für Jugendliche geplant, außerdem Webinare für Journalistik-Studenten und eine Vortragsreihe für alle, die sich für moderne Medien interessieren.

Darüber hinaus bietet das Projekt Zuschüsse für die Produktion von Medieninhalten und für Schulungen zur Medienkompetenz.

Während des Projekts produzieren Anfänger und erfahrene Autoren Videos, Trickfilme, Trainingsprogramme, Tests, Comics, Infografiken und Memes, die auf unserer Website und in sozialen Netzwerken veröffentlicht werden.

Das Projekt wird von der EU gefördert.