Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
  • Docmobil Jakutsk © DOKer
  • Docmobil Jakutsk © DOKer
  • Docmobil Jakutsk © DOKer
  • Docmobil Jakutsk © DOKer
  • Docmobil Jakutsk © DOKer
  • Docmobil Jakutsk © DOKer
  • Docmobil Mochsogolloch © DOKer
  • Docobil Jakutsk © DOKer
  • Docmobil Jakutsk Team © DOKer
  • Docmobil Jakutsk © DOKer

„DOCMOBIL“ sind mobile internationale Dokumentarfilmtage in den russischen Regionen. Über gemeinsame Workshops von deutschen und russischen Filmschaffenden, Dokumentarfilmvorführungen und Diskussionen wurden Einblicke in andere Lebensrealitäten und Wertevorstellungen geboten.

Vom 6. bis 9. September 2018 war das Projekt in der Republik Sacha (Jakutien) zu Gast. Dort bereiste das internationale Projektteam Jakutsk und Mochsogolloch. Im Rahmen der Internationalen Tage des Dokumentarfilms Jakutiens wurden die Filme „Happy“ (2017, Deutschland - Thailand) und „Zoja und Valera“ (2017, Russland) gezeigt und Workshops sowie Diskussionen mit dem Kameramann des Films „Happy“, Philipp Babendererde, und dem Regisseur des Films „Zoja und Valera“, Andrej Ananin, zu den in den Filmen behandelten Themen durchgeführt.

Das Projekt „DOCMOBIL“ wurde durch das Goethe-Institut Moskau und das internationale Filmfestival „DOKer“ organisiert und vom Auswärtigen Amt im Rahmen der Östlichen Partnerschaft gefördert.


Videodokumentation

Docmobil Jakutsk © DOKer

„DOCMOBIL“-FILM: Workshop von Andrej Ananin

DOCMOBIL Philipp Baben Der Erde © DOKer

„DOCMOBIL“-FILM: Workshop von Philipp Baben der Erde

Veranstaltungen

06. - 09. September 2018
Im Rahmen der Internationalen Tage des Dokumentarfilms Jakutiens
Datum  VERANSTALTUNG
Do, 06.09.2018
18:00
Eröffnung der Internationalen Tage des Dokumentarfilms Jakutiens

Filmvorführng

24 MAL SCHNEE
Russland, 2015, 90'
Regisseur: Michail Barynin
Sprache: Jakutisch mit russischen Untertiteln

Kino „Lena“, Prospekt Lenina 30, Jakutsk
Fr, 07.09.2018
12:00 Uhr
 
Filmvorführng 18+

ZOJA UND VALERA
Russland, 2017, 52' 
Regisseur: Andrej Ananin
Sprache: Russisch

Workshop mit dem Regisseur Andrej Ananin

Kino „Zentralnyj“, Grosser Saal,  Lenina 12, Jakutsk
Sa, 08.09.2018
15:00 Uhr
 
Filmvorführng 16+

HAPPY
Deutschland, 2017, 85'
Regisseur: Karolin Genreith
Srache: Deutsch, Thailändisch mit russischen Untertiteln

Filmvorführng 18+

ZOJA UND VALERA
Russland, 2017, 52' 
Regisseur: Andrej Ananin
Sprache: Russisch

Q&A: Regisseur Andrej Ananin und Kameramann Philipp Babendererde
 
Kulturzentrum „Junost“, Ort Mochsogolloch – Hangalssker ulus
So, 09.09.2018
13:40 Uhr
 
Filmvorführng 16+

HAPPY
Deutschland, 2017, 85'
Regisseur: Karolin Genreith
Srache: Deutsch, Thailändisch mit russischen Untertiteln

Workshop mit dem Kameramann Philipp Babendererde

Kino „Lena“, Prospekt Lenina 30, Jakutsk
So, 09.09.2018
17:00 Uhr
Gespräch (mit Live-Übertragung)

Teilnehmer: Astrid Wege (Leiterin Abteilung Kulturelle Programmarbeit, Goethe-Institut Moskau); Tatjana Tschagina (Koordinatorin für Filmprojekte, Goethe-Institut Moskau); Irina Schatalowa (Direktor des DOCER-Festivals, Moskau); Philipp Babendererde (Kameramann, Berlin); Andrej Ananin (Regisseur, Moskau)

Medaizentrum der Republik „RIICH Sacha Media“, ul. Ordzhonikidse, 31, Jakutsk

Filmexpertinnen und Filmexperten


Projektkoordination


Online-Publikationen

Happy © Zorro Film

Trailer zum Film «Happy»

Zoya und Valera © Andrej Ananin

Trailer zum Film „Zoya und Valera“

Top