Online-Seminare
Theater im Deutschunterricht

Theater im Deutschunterricht
© Getty Images

Online

Im zeitgemäßen Lernprozess ist es wichtig, nicht nur den Wissensstand der Schüler*innen zu verbessern, sondern auch ihr fantasievolles Denken zu entwickeln, ihre Vorstellungskraft, ihre kreativen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Durch seinen vielseitigen Einfluss auf diese positiven kognitiven Prozesse eignet sich insbesondere das Theaterspielen als wirksames Mittel für den Fremdsprachenunterricht. Kinder nehmen an Aufführungen teil, lernen neue Vokabeln kennen, merken sich interessante Bemerkungen oder Fragen und deren Intonation. Das Theater ist Kindern wegen seiner spielerischen Praxis nah und verständlich. Während des Spielens findet die kindliche Entwicklung und Ausbildung statt: Das Kind lernt sich selbst und die Welt um sich herum kennen, lernt zu kooperieren und zu konkurrieren, erwirbt Wissen und Fähigkeiten und erwirbt unbewusst sogar schauspielerische Fähigkeiten, die dabei helfen, seine Schüchternheit zu überwinden und das Selbstwertgefühl zu steigern.

Das Goethe-Institut in Nowosibirsk hat deutsche und russische Expert*innen aus verschiedenen Theaterbereichen eingeladen, über ihre Erfahrungen zu berichten und Ratschläge zu erteilen, wie Theater in den Deutschunterricht der Online-Realität einbezogen werden kann.

Die Zielgruppe der Veranstaltungsreihe sind Deutschlehrende aus dem gesamten Russland, die Deutschkenntnisse mindestens auf dem Sprachniveau B1 besitzen. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, eine Anmeldung bis einschließlich 26. November 2020 erforderlich. Registrierte Teilnehmer*innen erhalten bis zum 30. November eine Ab- oder Zusage. Mit dem Ausfüllen des Formulars bestätigen Sie Ihre Zustimmung zur Teilnahme an allen fünf Veranstaltungen sowie der Aufzeichnung der Vorträge und Workshops.

Mittwoch 2. Dezember 2020  von 14:00 bis 15:00 Uhr Moskauer Zeit – Vortrag zum Thema „Theaterarbeit als Erforschung der Realität“  von Dr. Claudia Müller (Irkutsk)

Montag 7. Dezember 2020 von 14:00 bis 15:30 Uhr Moskauer Zeit – Workshop zum Thema „Anwendung tänzerischer und szenischer Elemente im Unterricht“ von Johanna Lemke (Berlin)

Dienstag 8. Dezember 2020 von 14:00 bis 15:30 Uhr Moskauer Zeit – Vortrag zum Thema „Technik, Tipps und Tricks für den kreativen Einsatz von Klappmaulpuppen“  von Olaf Möller (Hackenstedt)

Dienstag 15. Dezember 2020 von 15:00 bis 16:30 Uhr Moskauer Zeit – Workshop zum Thema „Der kreative Einsatz des Theaterspielens in der Pädagogik. Teil 1“ von Swjatoslaw Pankow (Nowosibirsk)

Mittwoch 16. Dezember 2020 von 15:00 bis 16:30 Uhr Moskauer Zeit – Workshop zum Thema „Der kreative Einsatz des Theaterspielens in der Pädagogik. Teil 2“ von Swjatoslaw Pankow (Nowosibirsk)

Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen und Expert*innen finden Sie hier

Technische Voraussetzungen: Die Veranstaltungen finden online auf der Plattform ZOOM statt. Voraussetzung für die Teilnahme sind eine stabile Internetverbindung, Kopfhörer mit Mikrofon und eine Kamera.

Arbeitssprachen: Deutsch, Russisch

Die Registrierung ist geschlossen

Details

Online

Sprache: Deutsch, Russisch
Preis: Teilnahme kostenlos nach Voranmeldung

+ 7 (383) 362-14-75
natalia.truchatschewa@goethe.de