Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Technische Universität Dortmund© Roland Baege/ TU Dortmund

Partnerhochschulen

Die Partnerhochschulen der Studienbrücke bieten den erfolgreichen Programmteilnehmenden ein vielfältiges Studienangebot in den MINT-Fächern oder in den Wirtschaftswissenschaften und stellen jährlich Studienplatzkontingente zur Verfügung. Das umfassende Betreuungsangebot der Hochschulen bei Studienbeginn ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen der Studienbrücke einen bestmöglichen Start in das Studium und in Deutschland. Die Partnerhochschulen liegen in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Brandenburg.
 


CHE Hochschulranking

Ruhr-Universität Bochum © Ruhr-Universität Bochum

UA Ruhr (Universitätsallianz Ruhr)

Mit mehr als 120.000 Studierenden und nahezu 1.300 Professorinnen und Professoren gehört die UA Ruhr zu den größten und leistungsstärksten Wissenschaftsstandorten Deutschlands.

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn © Volker Lannert

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Die Universität Bonn liegt im Zentrum Europas und ist international bekannt für Spitzenforschung, forschungsorientierte Studiengänge und internationales Flair.

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen © RWTH Aachen

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Die RWTH Aachen gehört mit ihren 260 Instituten in neun Fakultäten zu den führenden europäischen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.

Universität Siegen © Universität Siegen

Universität Siegen

Die Universität Siegen ist eine junge, innovative und interdisziplinär ausgerichtete Forschungsuniversität im Zentrum der Region Südwestfalen.

Europa Universität Viadrina © Europa Universität Viadrina

Europa Universität Viadrina

Mit rund 6.600 Studierenden aus derzeit 107 Ländern zählt die Europa Universität Viadrina zu den internationalsten Hochschulen Deutschlands.

Top