Segel
St. Petersburg

Unsere Schule ist eine Schule mit erweitertem Fremdsprachenunterricht. Wir sind zehn SchülerInnen der 5. – 7. Klassen. Unsere Gruppe wurde vor zwei Jahren gegründet, weil wir uns fürs Theater interessieren. Mehrere von uns haben in der Theater-AG auf Russisch mitgewirkt. Dann wollten wir Theaterstücke auch auf Deutsch inszenieren, um unsere Sprachkenntnisse zu vertiefen. Sprachen überwinden bekannterweise Grenzen, sie bilden Brücken zwischen den Völkern und Ländern. Und wenn man Fremdsprachen beherrscht, kann man sich mit anderen Menschen über aktuelle Probleme austauschen. Unsere Theatergruppe heißt “Segel” und ihre Maxime lautet: “Rund um die Welt mit guten Botschaften”.

Spielleiterinnen: Tatjana Erschova, Marina Gmyrja

Schule: Gymnasium 191
 

„Die Gewehre der Frau Carrar“

Wir stellen einen Auszug aus dem berühmten Theaterstück von Bertolt Brecht vor. Das Stück basiert auf den Ereignissen des spanischen Bürgerkriegs. Mit dem Text von Brecht, sowie auch mithilfe deutscher und spanischer Musik möchten wir die Atmosphäre im damaligen Spanien lebendig werden lassen. Teresa Carrar, Witwe eines Fischers in Andalusien, will sich und ihre beiden Söhne aus dem spanischen Bürgerkrieg, in dem bereits ihr Mann Carlo umgekommen ist, heraushalten. Ihr Bruder Pedro aber möchte kämpfen und die Gewehre Carlos nehmen, die in Teresas Haus versteckt sind. Dadurch entsteht zwischen beiden ein großer Streit über den Krieg an sich und die Katastrophe nimmt ihren Lauf: Teresas Sohn Juan wird als Unbeteiligter von einem vorbeifahrenden Schiff der Franco-Milizen aus erschossen…