Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)


Über das Festival

Schultheaterfestival in deutscher Sprache
© Goethe-Institut

Das Schultheaterfestival ist das einzige regionale Festival in deutscher Sprache in Russland, auf dem jedes Jahr etwa 300 Kinder und Jugendliche ihre neuesten Produktionen präsentieren. Das Festival findet alljährlich in St. Petersburg im städtischen Palast der kreativen Jugend statt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Goethe-Institut, dem Palast der kreativen Jugend und dem Bildungskomitee St. Petersburg.
Am Festival können Schülergruppen aus Schulen in St. Petersburg und aus dem Nordwesten der Russischen Föderation teilnehmen, in denen Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wird.

Seit 1996 Jahren findet jährlich ein Festival des deutschsprachigen Schultheaters in St. Petersburg statt. Anfangs wurde es vom „Palast der kreativen Jugend“, einer städtischen Einrichtung, die sich im Bereich der kreativen Bildung von Kindern und Jugendlichen engagiert, organisiert und durchgeführt.

2004 wurde auf Initiative des Goethe-Instituts und des Institut Français erstmals das deutsch- und das französischsprachige Festival für Schultheatergruppen gemeinsam durchgeführt - eine gute Werbeaktion für das europäische Konzept der Mehrsprachigkeit.

Seit 2004 ist das Festival ein Kooperationsprojekt des „Palastes der kreativen Jugend“ und des Goethe-Instituts mit Unterstützung des Bildungskomitees St. Petersburg.

2005 wurde das Festival zu einer Regionalveranstaltung erweitert, an der auch Schultheatergruppen aus Kaliningrad, Sewerodwinsk und Sosnowiy Bor teilnahmen.

2006 ist die beste Gruppe des Festivals zum ersten Mal nach Deutschland zum Schultheaterfestival in Bonn gefahren.
Ziele und Aufgaben:
  • Interesse an der deutschen Sprache und Kultur wecken und fördern
  • Alternative Vermittlung der deutschen Sprache durch das Medium Theater
  • Aktive Verwendung der deutschen Sprache, und dadurch: Erlernen der richtigen und deutlichen Aussprache, Festigung und Anwendung erlernter Kenntnisse, Spaß an der deutschen Sprache durch deren Anwendung, aktives Lernen
  • Kommunikation, Erfahrungs- und Ideenaustausch zwischen den Lehrern der Schulen und den Schülern
  • Knüpfung von Kontakten und Entstehung von Freundschaften zwischen den Teilnehmern des Festivals und deutschen Schultheatergruppen

Zielgruppen:
  • Deutschlernende Schülerinnen und Schüler der 2. bis 11. Klasse aus St. Petersburg und der Region Nordwest
  • Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer aus Schulen, an denen Deutsch unterrichtet wird
Goethe-Institut St. Petersburg
Frau Natalia Bojkova, Projektkoordinatorin
natalia.bojkova@goethe.de
www.goethe.de/spb

Anitschkow-Palast (Palast der kreativen Jugend)
Frau Ljubov Drozdova, Leiterin des Clubs “Drushba”
ljuhoga2007@yandex.ru
www.anichkov.ru

Top