Testimonial
Irina Timoschenko

Hallo! Ich heiße Irina Timoschenko. Deutsch lerne ich seit der fünften Klasse, denn in unserer Schule werden zwei Fremdsprachen unterrichtet. Alle Schüler lernen ab der ersten Klasse Englisch, und in der fünften Klasse wählen wir zwischen Deutsch, Französisch, Spanisch oder Japanisch. Ich habe Deutsch gewählt. Ich denke, dass das ein großer Vorteil für meine Zukunft ist und bei meiner künftiger Kariere helfen wird. Allerdings gefällt es mir, Sprachen zu lernen. Ich bin sicher, dass Fremdsprachenkenntnisse mir helfen, in der Zukunft ein interessanter und gebildeter Mensch zu werden.

Eines Tages hat unsere Deutschlehrerin uns vorgeschlagen, an den Deutschprüfungen des Goethe-Instituts teilzunehmen. Ich war daran sehr interessiert und wollte erfahren, wie gut ich in der Wirklichkeit deutsche Sprache kenne. Deswegen beschloss ich, mich vorzubereiten und zu versuchen, Prüfungen zu bestehen.

Ich war sehr nervös vor der Prüfung. Meine Aufregung war so stark, kaum in Worten zu beschreiben. Es war die erste Prüfung in meinem Leben, und ich war nicht sicher, dass ich sie bestehe. Ich habe hart gearbeitet, meine Deutschlehrerin hat mir dabei gut geholfen, mich für die Prüfung vorzubereiten. Trotz große Aufregung und Angst ist alles ganz gut gelaufen. Zuerst war ich ganz schüchtern, und konnte meine Hemmung nicht überwinden. Aber dann beruhigte ich mich allmählich, konzertierte mich, und habe alle Prüfungsaufgaben erfüllt. Dadurch erhielt ich die Bewertung "sehr gut" und war sehr glücklich.

Natürlich kann ich nicht sagen, dass es einfach war, die Prüfung zu bestehen. Das Schwierigste für mich war „Sprechen“, weil ich große Angst und Verlegenheit vor unbekannten Kinder und Erwachsenen hatte.

Ich möchte noch betonen, dass die Atmosphäre in der Prüfung sehr warm war. Die Lehrer aus dem Goethe-Institut, die in unserer Schule die Prüfungen durchführten, waren sehr freundlich, lächelten viel, antworteten gern auf unsere Fragen. Dank ihnen habe ich mich beruhigt, und Prüfungen erfolgreich bestanden.

Ich empfehle auch anderen Schüler an solchen Projekten teilzunehmen. Das ermöglicht den Lernenden, die Atmosphäre der Prüfung zu spüren, das reale Niveau ihrer Sprachkenntnisse zu erfahren, andere Leute kennen zu lernen, sowie auch eine Menge positiver, unvergesslicher Emotionen zu bekommen. Ein großes Dankeschön dafür den Mitarbeitern des Goethe-Instituts!