Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)


Düsseldorf

Den Höhepunkt erreicht die Fastnacht in der Fastnachtswoche vom schmotzigen Donnerstag im schwäbisch-alemannischen Raum (von Schmotz = Schmalz, was auf in Schmalz gebackene Fastnachtsküchle hinweist) bzw. Weiberfastnacht im Rheinland oder Fetter Donnerstag in der Region am Harz.

Doch was hat es mit dem Fett auf sich? Fettige Speisen beziehen sich einerseits auf fettige Speisen, bei denen besonders Schweinefleisch und Speck beliebt sind. Andererseits bezieht es sich auf Gebäck, welches in Fett gebacken wird. Beispielsweise die berühmten Krapfen. Sie werden auch Berliner Pfannkuchen oder nur Berliner genannt.

Auch in Düsseldorf wird Karneval wild gefeiert. Ähnlich wie in Köln beginnt er hier an Weiberfastnacht um 11:11 Uhr und die „Möhnen“ stürmen aus dem Rathaus. Am Karnevalssonntag treffen sich viele Besucher zum Feiern auf der Königsallee in der Altstadt.

Die fünfte Jahreszeit ist hier bekannt für zahlreiche Karnevalssitzungen, Kostümbälle und die alljährliche Fernsehübertragung.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Karneval,_Fastnacht_und_Fasching (letzter Zugriff am 08.02.2019)

Top