Bookface
Wettbewerb

Bookface 1 © Goethe-Institut

Bookface

Wer den Begriff Bookface zum ersten Mal hört, könnte annehmen, dass sich jemand versprochen hat und sich auf Facebook bezieht. Doch nein – Bookface gibt es wirklich. Die Idee ist einfach: Gesichter und andere Körperteile werden ganz oder teilweise durch ein Buchumschlag verdeckt. Dabei verschmilzt der Buchumschlag mit dem Gesicht und wird zu einem ganz eigenen Kunstwerk.

Wir möchten euch vorschlagen, an unserem Bookface-Wettbewerb teilzunehmen. Fotografiere dich, deine Freunde oder deine Familie mit einem Buchumschlag aus dem Bestand unserer Bibliothek (100 Gute Bücher, der deutsche Buchpreis, Buch der Woche u.s.w.) in der Bibliothek des Goethe Instituts Moskau, poste deine Fotos auf Instagram mit dem Hashtag #Goethebookface oder schick uns eine E-Mail an mow-bibl@goethe.de mit dem Betreff „Bookface-Wettbewerb“. Bitte schicke uns nicht nur Foto, sondern auch deinen Namen und evtl. den Namen der Person auf dem Foto, wenn du es nicht selbst bist.

Teilnahmebedingungen:

Das Buch auf dem Foto soll aus dem Bestand der Bibliothek sein
Fotos von anderen Büchern werden ebenfalls auf unserer Instagram-Seite veröffentlicht, können aber nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Bookface 2 © Goethe-Institut Eine Jury aus der Bibliothek entscheidet über die kreativsten Bookfaces und wählt 3 Gewinner/-innen aus.


Die Gewinner/-innen der zweiten Runde
bis 22. Mai 2019 sind:

1. Platz: Olga(@Olgi4ka)

2. Platz: Marianna Vasiltschenko (Deutscher Lesesaal in Saratow)

3. Platz: Alex (@alexsancho_)

Publikumspreis: Oleg Schukow (Deutscher Lesesaal in Saratow)

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Gewinner/-innen der ersten Runde
bis 3. April 2019 sind:

Platz 1: Eugeniya (Instagram: purpleagate)

Platz 2: Nataly (Instagram: _nata_gr_)

Platz 3: Ksenija Wlasowa

Bookfaces_Gewinner_03.04.2019