Fünf deutsche Umweltbücher für Kinder und Jugendliche
Moskau

Lesen und weitersagen: Fünf deutsche Umweltbücher für Kinder und Jugendliche

Wie kann man mit den aktuellen Umweltproblemen umgehen? Warum trennt man Müll? Wo kann man noch einen ökologisch sauberen Wald vorfinden? Was geht in der Welt vor sich – gibt es eine globale Erwärmung, oder doch einen Rückgang der Temperaturen? Die richtige Literatur hilft dabei, sich in diesen Fragen zu orientieren. Wir stellen fünf Bücher aus der Bibliothek des Goethe-Instituts Moskau vor, die sich um Umwelt und nachhaltige Entwicklung drehen – und das nicht nur für Kinder.
 


Volker Quaschning
Mülltrenner, Müsliesser & Klimaschützer: Wir Deutschen und unsere Umwelt

Mülltrenner, Müsliesser & Klimaschützer [Elektronische Ressource] : wir Deutschen und unsere Umwelt © Buchhandel.de Die Deutschen gelten weltweit als Champions, was den Umweltschutz angeht – sie werfen den Müll in unterschiedliche Eimer, essen überwiegend Bioprodukte, installieren Solarbatterien auf ihren Häusern und sind stolz darauf.

„Wenn es uns nicht gäbe, wäre die globale Umwelt schon komplett ruiniert. Schließlich haben wir den Umweltminister erfunden“, schreibt Volker Quaschning im Vorwort seines Buches. Und schon stellt sich die Frage, ob die Deutschen wirklich alles so gut machen, wie es auf Außenstehende wirkt.

Diese Frage versucht der Ökologe auf 246 mit sehr lebensechten Karikaturen illustrierten Seiten, die 2010 erschienen, zu beantworten. In ironischer Manier stellt er seine Analyse des gegenwärtigen Zustands der deutschen Umwelt. Sind Vegetarier wirklich die besseren Menschen? Inwiefern unterscheidet sich die Einstellung zum Müll von der anderer europäischer Länder? Lassen sich alle Produkte, auf denen BIO steht, auch als Bioprodukte bezeichnen? Wozu brauchen wir Chrom und Lederschuhe? Was ist an einem T-Shirt für einen Euro Schlechtes? Am Ende jedes Kapitels stehen gute Ratschläge sowie die Beschreibung interessanter Initiativen mit Links zu deren Internetauftritten.

Das Buch in der elektronischen Bibliothek Onleihe

Jens Soentgen, Vitali Konstantinov
Von den Sternen bis zum Tau: Eine Entdeckungsreise durch die Natur. Mit 120 Phänomenen und Experimenten

Von den Sternen bis zum Tau : eine Entdeckungsreise durch die Natur; mit 120 Phänomenen und Experimenten / Jens Soentgen. Ill. von Vitali Konstantinov © Buchhandel.de In diesem ungewöhnlichen populärwissenschaftlichen Buch, das sich an eine junge Zielgruppe richtet, kann man eine Reise vom Sternenhimmel zu den Atomen unternehmen. Und außerdem lernen, sich zu wundern: Zum Beispiel über Bäume und ihre Schatten, über das Gras, die Sonne und den Staub, über fliegende Mäuse und Kieselsteine. Hier findet man keine langweiligen wissenschaftlichen Texte vor, sondern viele kunstvolle Beschreibungen von Phänomenen, denen der Autor Jens Soentgen in der Umwelt begegnet ist.

Um die Natur der uns umgebenden Dinge und Erscheinungen besser zu verstehen, lädt uns der Autor auf eine Reise in die Welt der Experimente ein, für die es keinerlei besondere Ausrüstung braucht – nur Hilfsmittel. Auf diesem Weg können die LeserInnen alles selbst untersuchen: sehen, hören und den Geschmack und Geruch von Naturphänomenen selbst erleben.

So schlägt der Autor beispielsweise vor, mit einem einfachen Karton und einer Schnur die Sterne am Himmel zu zählen. Oder die Höhe eines Baums anhand seines Schattens zu bestimmen. Oder herauszufinden, was das Geheimnis von Stonehenge mit Fensterrahmen zu tun hat. Die Illustrationen von Vitali Konstantinov machen das Lesen doppelt interessant. Das Buch ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und ins Russische übersetzt worden.

Das Buch in der Bibliothek des Goethe Instituts Moskau

Stefan Rahmstorf
Wolken, Wind & Wetter: Alles, was man über Wetter und Klima wissen muss

Wolken, Wind und Wetter : alles, was man über Wetter und Klima wissen muss / Stefan Rahmstorf. Ill. von Klaus Ensikat © Buchhandel.de Das der erfolgreichen Reihe „Kinder-Uni-Buch“ entstammende Buch des bekannten Klimatologen Stefan Rahmstorf aus der Universität Potsdam richtet sich an ein junges Lesepublikum. Der Autor erzählt auf interessante Weise, wodurch sich das Wetter vom Klima unterscheidet, warum am Nordpol keine Palmen wachsen, wie sich Wolken bilden, was passiert, wenn man in eine Gewitterwolke gerät, und warum man sich unseren Planeten unmöglich ohne das Meer vorstellen kann. Außerdem kann man aus dem Buch erfahren, warum die Temperaturen auf der Erde ansteigen.

Komplexe Phänomene werden in zugänglicher und spannender Form erklärt – so, dass die jungen LeserInnen die Antworten auf viele Fragen finden können, die für das Verständnis eines Prozesses wichtig sind und in seinem Umfeld stattfinden. Außerdem beschreibt der Autor Experimente, die man Zuhause nachmachen kann, um die Kraft von Umweltphänomenen in der Praxis nachzuvollziehen.

Die Illustrationen für das Buch stammen von Klaus Ensikat und wurden mit dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet.

Das Buch in der Bibliothek des Goethe Instituts Moskau und Onleihe

Anke M. Leitzgen, Lisa Rienermann
Entdecke deine Stadt: Stadtsafari für Kinder

Entdecke deine Stadt : Stadtsafari für Kinder / Anke M. Leitzgen und Lisa Rienermann. © Buchhandel.de Die deutsche Journalisten Anke M. Leitzgen lädt dazu ein, die eigene Stadt neu zu entdecken. Ihr Buch ist mehr als nur ein Kinderbuch. Es ist genauso auch ein Spiel, ein Fotoalbum, eine Anleitung zu Experimenten, ein Begleiter für Spaziergänge und einfach eine Fundgrube für Ideen. Und die Gestaltung des Buches selbst ist ein ganz eigenes Kunstwerk: auf seinen Seiten stößt man auf viele Fotos, Zeichnungen, Pläne und Aufgaben…

Auch die LeserInnen selbst sollen viele Fotos anfertigen. Denn schließlich ist das Buch eine Einladung zu einer Stadtsafari, die sich stark an der Wirklichkeit orientiert. So können die LeserInnen in ihrer Stadt ungewöhnliche Türen und Tore finden, interessante Hausnummern und lustige Fenster, und diese dann auch abfotografieren. Unter vielen anderen Aufgaben ist zum Beispiel die, sich vorzustellen, wo man gerne leben würde, wenn man 20, 40 oder 60 Jahre alt ist.

Mit Hilfe dieses Buchs können die jungen EntdeckerInnen herausfinden, was eine Stadt lebenswert macht, wie man am besten an seinen Bestimmungsort gelang, wie Natur in der Stadt zum Leben erweckt werden kann, wo man Platz für Spiel und Sport vorfindet, warum es fast überall Kunst gibt und wie man StadtexpertIn wird.

Einzelne Themen werden ausführlicher behandelt, zum Beispiel im Stadtalphabet, wo unterschiedliche Themen von A-Z vorgestellt werden: vom Müllproblem bis zur Stadt der Zukunft, vom ökologischen Fußabdruck des Menschen bis hin zur Baukultur, und viele andere.

Das Buch in der Bibliothek des Goethe Instituts Moskau

Peter Wohlleben
Wohllebens Waldführer: Tiere & Pflanzen bestimmen – das Ökosystem entdecken

Peter Wohlleben Wohllebens Waldführer: Tiere & Pflanzen bestimmen – das Ökosystem entdecken © Buchhandel.de Der bekannte Wissenschaftler Peter Wohlleben hat 23 Jahre lang als Förster gearbeitet, bevor er diesen Job aufgab, um seine Vorstellungen einer ökologischen Forstwirtschaft in die Tat umzusetzen. Nun wohnt er mit seiner Familie in einem alten Forsthaus in der Gemeinde Hümmel im Bundesland Rheinland-Pfalz. In seinem Buch, das 2016 erschien, beschreibt Wohlleben auf ungewöhnliche Weise mehr als 250 Waldtiere und -pflanzen.

Allerdings lässt sich das Buch kaum mit einem üblichen Nachschlagewerk vergleichen. Der Autor lädt zur Betrachtung von bereits bekannten Tier- und Pflanzenarten aus einer neuen Perspektive ein. Was bedeutet die Anwesenheit eines Dachses im Wald? Was stimmt nicht, wenn das Weidenröschen in einem Wald nicht wächst? Was kann uns eine Flechte erzählen? Warum darf ein Specht in keinem Wald fehlen? Wie kann man das Geschlecht eines Uhus anhand seines Schreis erkennen? Was haben ein Eber und Maggi-Brühe gemein? Und warum freuen sich WissenschaftlerInnen über die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland? Wohlleben erzählt vom Wald als Ökosystem, gibt Ratschläge, wie man künftigen Schaden von ihm abwenden kann, wo man noch auf einen ökologisch sauberen Wald stößt und wie man in Unglücksfällen Erste Hilfe leistet.

Das buch in der elektronischen Bibliothek Onleihe