Filmklub online Freistatt

Freistatt © Edition Salzgeber GmbH

Fr, 12.06.2020 -
Do, 18.06.2020

19:00 Uhr

Online

Filmdiskussionen

Filmkritikerin Ksenia Reutowa präsentiert den Film „Freistatt“ von Marc Brummond

Schauen Sie das Einführungsvideo und den Film „Freistatt“ mit russischen Untertiteln in der kostenlosen elektronischen Bibliothek Onleihe an.

Am 18. Juni 2020 um 19 Uhr laden wir Sie ein zur Diskussion mit Ksenia Reutowa auf unserem Facebook-Account per Live-Übertragung.  
 

Regie: Marc Brummond, Farbe, 104 Min., 2012-2015
 

Sommer 1968: Wolfgang kommt mit seinem Stiefvater nicht zurecht. Als ein Streit eskaliert, wird der 14-jährige Junge in eine entlegene Fürsorgeanstalt abgeschoben. Die kirchliche Einrichtung erweist sich als Ort der brutalen Unterdrückung, der Unfreiheit und Ausbeutung: Als Zwangsarbeiter schuften die Jungen im Torfstich, den Schlägen ihrer „Erzieher“ ausgesetzt und emotional so hoffnungslos isoliert, dass sich die Gewaltbereitschaft auch bei den Opfern fortsetzt.

Der Heimleiter, der sich scheinheilig „Hausvater“ nennt, verhindert jede freie Kommunikation der Insassen mit der Außenwelt, lässt Briefe abfangen und behandelt die Jungen, die er angeblich erzieht, wie Strafgefangene. Fluchtversuche werden geradezu sadistisch bestraft – und doch sucht Wolfgang seine Erfüllung in der Freiheit.

SCHAUEN SIE DEN FILM „Freistatt“ IN DER ELEKTRONISCHEN BIBLIOTHEK ONLEIHE 

Bitte beachten Sie: Die Videos sind nur für den privaten Gebrauch. Aus urheberrechtlichen Gründen lassen sich die Filme nicht auf mobilen Endgeräten, sondern nur auf Laptops oder PCs anschauen. Nutzen Sie bitte immer die aktuellste Version Ihres Internetbrowsers, am besten Chrome oder Firefox.

Zurück