Seminar CLIL im naturwissenschaftlichen Unterricht

Seminar © Fotolia.com

So, 30.07.2017 -
Sa, 12.08.2017

München / Gauting


München

Bewerbung beendet!

Das Goethe-Institut bietet in diesem Jahr ein fächerübergreifendes Seminar an, das sich an „transdisziplinäre Lehrerteams“ – d.h. eine Deutschlehrerin / ein Deutschlehrer und eine Fachlehrerin / ein Fachlehrer pro Schule – richtet.

Die Lehrertandems bringen Lust und Interesse mit, gemeinsam an naturwissenschaftlichen Themen auf Deutsch und in der Muttersprache zu arbeiten. Zudem lernen sie methodisch-didaktische CLIL-Bausteine kennen, um diese im eigenen Unterricht auszuprobieren. Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer sollten naturwissenschaftliche Fächer unterrichten und ihre fachspezifischen Methoden und Kenntnisse einbringen.

Ziel ist es, die kollegiale Zusammenarbeit zwischen Fachlehrerinnen / Fachlehrern und Deutschlehrerinnen / Deutschlehrern zu fördern, ihre pädagogisch- didaktische Kompetenz im CLIL-Bereich auf- bzw. auszubauen und konkret ein kleineres interdisziplinäres Unterrichtsprojekt zu entwickeln, das sprachliches und fachliches Lernen im naturwissenschaftlichen Bereich von Schüler/innen ermöglicht.

Inhaltliche Schwerpunkte dieser Fortbildung sind:
  • CLIL-Didaktik
  • Kennenlernen von CLIL-Methoden (v.a. Schüler- und Handlungsorientierung als  zentrale Konzepte)
  • Implementierungsmodelle: Kooperation zwischen Fach- und Deutschlehrer
  • Leistung und ihre Bewertung im CLIL-Unterricht
  • Kennenlernen von Materialdatenbanken  
Sprachliche Voraussetzung:

Deutschlehrer: B2

Fachlehrer: Deutsch- oder Englischkenntnisse wünschenswert, aber keine Voraussetzung
 
Sie können sich für diese Fortbildung bewerben, wenn Sie:
  • an einer staatlichen Schule Russlands als Deutschlehrerin / Deutschlehrer arbeiten und eine Fachlehrerin / einen Fachlehrer aus Ihrer Schule als Tandempartner für die Teilnahme gewinnen;
  • in Zentralrussland, in Südrussland, in der Wolga- oder Ural-Region oder im Nordkaukasus wohnen.
Seminarort: München / Gauting

Termin: 30.07.-12.08.2017

Abschluss: Teilnahmebestätigung des Goethe-Instituts

Das Goethe-Institut übernimmt die Reisekosten von Ihrem Wohnort zum Seminarort und zurück, Unterkunft (in Doppelzimmern) und die Verpflegung an den Seminartagen.
 
Die Zu- oder Absagen werden bis zum 5. Juni 2017 an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse verschickt

Zurück