Otto Oktopus: Deutsch für Kinder (1. Klasse)
Nowosibirsk

Otto Oktopus © Goethe-Institut

Spielend Deutsch lernen

Aktiv die Sprache erleben und anwenden in Rollenspielen. Der Unterricht ist den Altersgruppen angepasst und abwechslungsreich.

SICH INS DEUTSCH VERTIEFEN

zehn Teilnehmer
30 Wochen (September – Dezember: 14 Wochen; Januar – Mai: 16 Wochen)
90 Minuten pro Woche
samstags von 11:30 bis 13:00 Uhr
Preis: 18 000 Rubel pro Jahr

„Otto Oktopus“ ist ein motivierender Sprachkurs für Kinder ab der 1. Klasse, der auf neuesten Erkenntnissen der fremdsprachlichen Frühförderung basiert.

 

Das Programm umfasst 30 Lerneinheiten, von denen jede etwa 60 Minuten dauert. Während dieser Zeit beteiligen sich die Kinder an unterschiedlichen, für sie interessanten Projekten. So lernen sie effektiv und mit Spaß Deutsch. In jeder Gruppe lernen maximal zehn Kinder, die von zwei Lehrern betreut werden.
 
Die Themen der Projekte sind eng mit den Interessensbereichen der Kinder verbunden:
  • Ich und meine Familie
  • Unser Haus
  • Haustiere
  • Tiere im Wald
  • Natur
  • Jahreszeiten
  • Essen
  • Farben
  • Farben und Schatten
  • Technik
Die moderne Didaktik hat es bewiesen: Das Sprachenlernen ist interessanter und einfacher, wenn man nicht aus Lehrbüchern lernt, sondern mit Hilfe der so genannten CLIL-Methode (Content and Language Integrated Learning). Diese Idee ist ganz simpel. Das Kind bekommt sofort neue Aufgaben in einer Fremdsprache gestellt. Beispielsweise führt das Kind ein Experiment durch, löst die Aufgaben und schreibt die Ergebnisse auf Deutsch auf.
Bei der Beschäftigung mit Deutsch als Fremdsprache im frühkindlichen Alter liegt der Schwerpunkt auf dem Verstehen der Sprache und dem Reagieren auf das Gesagte.
 
Die Kinder können also:
  • Wörter sagen und einfache Sätze bilden in den Themenbereichen, die für sie relevant sind;
  • auf bekannte Fragen reagieren;
  • einige Lieder vorsingen, Reime nachsprechen;
  • Fragen beantworten in den Themenbereichen, die für sie relevant sind.