Service für Bibliothekare

Jahrbuch Foto: Goethe-Institut/Bettina Siegwart

Wir arbeiten partnerschaftlich mit anderen Bibliotheken, bibliothekarischen Verbänden, Ausbildungsstätten und Institutionen im In- und Ausland zusammen, um den fachlichen Dialog und Austausch zu fördern.
 
In Russland organisieren wir mit unseren Partnern Konferenzen, Studienreisen oder Austauschprogramme im Informationsbereich. Wichtig ist die Bestandskooperation mit Bibliotheken in St. Petersburg und der NordWest Region.

Für diese Bibliotheken besteht unsere Unterstützung in

  • Bestandsaufbau (deutsche Druckmedien, DVDs / CDs, Zeitschriften)
  • Aus- bzw. Fortbildung der russischen BibliothekarInnen (bibliothekarisches und sprachliches Training in St. Petersburg und/oder in Deutschland)
  • Ausstattung mit technischer Ausrüstung 

Gegenleistung

Als Gegenleistung fordern wir einen fachgerechten Umgang mit den Beständen, u. A.:
  • elektronische Erschließung (OPAC) und manuelle Bearbeitung der Medienausleihe
  • Serviceleistungen wie Verlängerung der Leihfrist, Reservierung ausgeliehener Titel
  • Information und Öffentlichkeitsarbeit für die deutschen Medien
  • Evaluation der Serviceleistungen (Statistik, Benutzerbefragung, Qualitätskontrolle usw.).
  • Organisation von Veranstaltungen zu bestimmten bibliothekarischen Themen wie Seminare, Symposien, Workshops usw.

BESTEHENDE PARTNERSCHAFTEN