Praktikum
St. Petersburg

Das Goethe-Institut St. Petersburg bietet für StudentInnen in höheren Semestern oder nach abgeschlossenem Studium die Möglichkeit eines Praktikums. Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit eines Goethe-Instituts, beteiligen sich an Planung und Umsetzung von Kulturprogrammen, übernehmen Aufgaben in der Sprachkursarbeit, der Bildungskooperation Deutsch oder in den Bereichen Bibliothek und Information.

Ein Praktikum am Goethe-Institut St. Petersburg bietet Ihnen

  • einen Aufenthalt in einer Kulturmetropole
  • aufschlussreiche Einblicke in die Arbeit einer Kulturmittlerorganisation
  • interessante, relativ selbständige (Projekt)-Arbeit in überschaubarem Umfeld
  • eine qualifizierte Beurteilung
Informieren Sie sich auf unseren Seiten über die Voraussetzungen, die verschiedenen Arbeitsbereiche und freie Stellen.

Sollten Sie Interesse an einem Praktikum im Goethe-Institut St. Petersburg haben, dann bewerben Sie sich bitte online:

Online-Formular

Voraussetzungen

Für ein Praktikum am Goethe-Institut St. Petersburg sind folgende Bedingungen erforderlich:
  • deutsche Staatsbürgerschaft und/oder sehr gute deutsche Sprachkenntnisse (muttersprachliches Niveau)
  • Kenntnisse in der Landessprache erwünscht
  • begonnenes/abgeschlossenes Hochschulstudium im geisteswissenschaftlichen, betriebswirtschaftlichen, juristischen oder informationswissenschaftlichen Bereich

Bereiche und Tätigkeiten

Das Goethe-Institut St. Petersburg bietet Praktikumsplätze in den folgenden Bereichen an:

Aufgabe der Bildungskooperation Deutsch ist es, den Unterricht von Deutsch als Fremdsprache in Russland in Primar- und Sekundarschulen zu fördern. Hierbei arbeiten wir mit russischen Partnern sowie mit Vertretern anderer europäischer Staaten zusammen. Wir sitzen in Gremien, kooperieren bei Projekten, setzen Sprachpolitik um, planen Fortbildung, führen Veranstaltungen durch, vermitteln Lehrmaterialien, beraten Lehrer, erstellen Werbematerial und informieren via Internet.

Das Praktikum innerhalb der Bildungskooperation Deutsch sollte mindestens 3 Monate umfassen.

Im Rahmen der Bildungskooperation Deutsch wird den PraktikantInnen die Möglichkeit geboten,
  • Einblick in das russische Schulwesen zu gewinnen
  • Aktivitäten für Schulen mitzugestalten und durchzuführen
  • einzelne Aufgaben zu übernehmen und selbstständig auszuführen
  • Werbeaktionen wie Messebesuche mitzuplanen und durchführen
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • Interesse an bildungspolitischen/pädagogischen Fragestellungen
  • Bereitschaft mit SchülerInnen zusammenzuarbeiten
  • Bereitschaft selbständig zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten
  • Hinreichende Computerkenntnisse
  • Russischkenntnisse erwünscht
In der kulturellen Zusammenarbeit vermittelt das Goethe-Institut Dialog, Begegnung und Austausch zwischen Künstlern und Wissenschaftlern aus Deutschland und Russland über Entwicklungen und Tendenzen von wesentlicher Bedeutung. Dazu dienen vor allem die vom Goethe-Institut mit seinen Partnern veranstalteten Kulturprogramme, aber auch informelle Begegnungen mit Künstlern und Intellektuellen des Landes. Der Schwerpunkt unserer Kulturprogramme liegt auf zeitgenössischer Kultur aus Deutschland.

Das Praktikum in der Programmabteilung sollte mindestens 3 Monate umfassen.

Im Rahmen der Bildungskooperation Deutsch wird den PraktikantInnen die Möglichkeit geboten,
  • Einblick in die Konzeption und Realisierung der deutsch-russischen kulturellen Zusammenarbeit
  • Mitarbeit bei der organisatorischen Vorbereitung und Durchführung des Kulturprogramms in den verschiedenen Bereichen Wort/Literatur, Ausstellungen, Film & Medien, Musik, Tanz & Theater
  • nach Möglichkeit Übertragung einzelner Aufgaben zur weitgehend selbstständigen Erledigung
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • gute Kenntnisse der deutschen Kulturszene
  • gute Russischkenntnisse
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
Das Praktikum in der Bibliothek sollte mindestens drei Monate umfassen.

Die PraktikantInnen in der Bibliothek können
  • Einblick in die Informationsarbeit eines Goethe-Instituts gewinnen,
  • Besucher beraten und selbstständig Recherchen durchführen,
  • das einheimische Bibliothekswesen kennen lernen,
  • an Projekten zur Übersetzungsförderung, zur Informationsvermittlung oder zur Netzwerkarbeit mitwirken,
  • nach Möglichkeit eigene Aufgaben selbständig erledigen
Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • Grundkenntnisse im Fachbereich Bibliothekswesen oder Information-Management,
  • Bereitschaft zur Erledigung von Routinearbeiten,
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten,
  • Kontaktfreudigkeit,
  • Russischkenntnisse erwünscht.

Im Bereich Kulturprogramme werden Studierende aus den Fachrichtungen Kultur, Kunst, Geisteswissenschaften, Kulturmanagement und Publizistik mit russischen Sprachkenntnissen bevorzugt, für den Bereich Bildungskooperation Deutsch und den Sprachkursen eignen sich Studierende von DaF sowie pädagogischen und neuphilologischen Fächern und für ein Praktikum im Informations- und Bibliotheksbereich wird ein entsprechendes Fachstudium vorausgesetzt.

In der Regel entscheidet man sich für einen dieser 3 Bereiche.

Bewerbungsverfahren

Da sehr viele Bewerbungen eingehen und die Praktikantenplätze meist langfristig verplant sind, empfiehlt es sich, Bewerbungen mit einer Vorlaufzeit von ca. 6 Monaten einzureichen.

Die Praktika können in der Regel von September bis Juli durchgeführt werden. Von Mitte Juli bis Ende August werden wegen der Schließungspause des Goethe-Instituts St-Petersburg keine Praktikanten aufgenommen.

Geben Sie in Ihrer Bewerbung bitte unbedingt an, in welchem Arbeitsbereich Sie ein Praktikum absolvieren möchten. Vorteilhaft ist eine Benennung von zwei oder mehreren möglichen Zeiträumen.

Füllen Sie den Online-Fragenbogen in deutscher Sprache vollständig aus und senden Sie ihn direkt an unser Goethe-Institut zurück.

Online-Formular

Folgende Nachweise sind der Bewerbung beizufügen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Referenzschreiben
    (muss von einem Hochschullehrer oder Dozenten verfasst werden, sollte max. eine DIN A4-Seite umfassen und einen persönlichen Eindruck Ihrer Leistung wiedergeben).

Vergütung und Versicherung

Das Praktikum erfolgt unentgeltlich. Für die Finanzierung Ihres Lebensunterhalts und für Ihre Unterbringung müssen Sie selber aufkommen. Dabei kann Sie das Goethe-Institut leider nicht unterstützen.

Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland Ihren Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen. Überprüfen Sie bitte auch Ihre Unfallversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes.

Visa und Visabeschaffung

Die Einreise in die Russische Föderation ist visumpflichtig. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen beantragt und eingeholt werden. Das Gesetz verlangt einen sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass. Nähere Informationen werden auf Anfrage geschickt.Weitere Informationen zum Visumverfahren können Sie der Webseite der russischen Botschaft entnehmen.

Russische Botschaft Berlin

Anreise

Flüge: Der Flughafen Pulkovo in St. Petersburg wird von den Fluggesellschaften Eurowings, Lufthansa, Rossiya Airlines und Aeroflot direkt angeflogen (z.B. www.opodo.de).

Transport: Zum/Vom Flughafen gelangen Sie am einfachsten per Taxi (10-20 Euro), per Sammeltaxi (Marshrutka) oder per Bus (ca. 0,5 Euro oder 40-80 Rubel) ins Stadtzentrum. Von da aus verbindet die Metro die wichtigsten Stadtteile. Eine Fahrt kostet 45 Rubel. Die U-Bahn ist von 06.00 Uhr morgens bis 00.00 Uhr nachts in Betrieb.

Weitere Informationen und einen genauen Stadtplan finden Sie hier:

Anfahrt

Unterkunft

Obwohl wir bei der Unterkunftssuche behilflich sein können, sind letztendlich die Praktikanten selbst dafür verantwortlich, ein Zimmer zu finden. Auf Anfrage können wir eine Ansammlung weiterer nützlicher Tipps zusenden.

Praktikumsbestätigung und -bericht

Sie sind verpflichtet, am Ende des Praktikums einen Bericht zu erstellen, der als Grundlage der Praktikumsbestätigung dient.

Eine Bewertung der Tätigkeit findet in aller Regel nicht statt, kann jedoch auf Wunsch erstellt werden. Bitte beantragen Sie die Bestätigung rechtzeitig bei Ihrer Praktikumsleitung. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf ein Beurteilungsschreiben.