Seminar für Deutschlehrer Ein CLIL- Umweltprojekt planen,
durchführen und andere motivieren

Kzenon_Fotolia_55935594 © Kzenon_Fotolia

Do, 24.08.2017 -
Sa, 26.08.2017

Goethe-Institut St. Petersburg

Nab. Reki Moiki 58
190000 St. Petersburg

Anmeldung bis 12.08.2017

Das Goethe-Institut Russland schreibt ein Fortbildungsseminar für engagierte Deutschlehrer/innen aus, die
 
  • Deutsch als Fremdsprache an staatlichen Schulen in Zentral- und Südrussland, in der Wolga- und Ural-Region,  im Nordkaukasus und im Nord-Westen Russlands unterrichten,
  • neue Ansätze in der Methodik/Didaktik des CLIL-Unterrichts ausprobieren möchten,
  • am Wettbewerb Umwelt macht Schule teilnehmen wollen,
  • ihre Deutschkenntnisse auffrischen und erweitern möchten,
  • bereit sind, Deutsch an Ihren Institutionen und in Ihrem Wohnort verstärkt zu pflegen und zu fördern,
  • an einer Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Russland interessiert sind.
 
Inhalte und Ziele:
 
Das Seminar will Wege aufzeigen, wie Umweltbildung und Sprachunterricht in Schulprojekten verknüpft werden können.
 
Wir wollen an ganz konkreten Umweltproblemen zeigen, wie diese Themen im Unterricht aufgegriffen werden können. Darüber hinaus wollen wir praktische Methoden und Beispiele vorstellen sowie erste Schritte für die Planung eines Umweltprojektes an Ihrer Schule durchführen.
Worauf kommt es bei der Planung an? Wie viel Zeit muss man in ein Projekt investieren? Wie geht die Arbeit mit dem Fachlehrer? Was bedeutet Netzwerkarbeit?
All diese Fragen beantwortet Ihnen das Seminar. Sie lernen beispielhaft gezielte Projektabläufe kennen, erarbeiten sich Ihr eigenes Umweltprojekt.
 
Das Seminar ist praktisch angelegt.
 
 
Referentin:  Antje Hübner, Jena
 
Voraussetzungen: Sprachkenntnisse Deutsch ab B2
Seminarsprache: Deutsch
 
Ort: Goethe-Institut Sankt-Petersburg, Nab. Reki Moiki 58
 
Datum: 24.-26.08.2017, 9.30 -17.30 Uhr
 
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
 
Abschluss: Teilnahmebestätigung des Goethe-Instituts Russland, ein CLIL-Paket für den Unterricht
 
Das Goethe-Institut übernimmt die Reisekosten von Ihrem Wohnort nach Sankt-Petersburg und zurück, Unterkunft (in Doppelzimmern) und die Verpflegung (Mittagessen, 2 Kaffeepausen) an den Seminartagen.
 
Bewerbung: Bitte den beigelegten ausfüllen und bis zum 12.08.2017 per E-Mail ekaterina.wasjakina@goethe.de schicken.
 
Die Zu- oder Absagen werden bis zum 15.08.2017 an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse verschickt.
 
 

Zurück