Filmvorführung Der junge Karl Marx

Der junge Karl Marx © Frederic Batier, Neue Visionen Filmverleih

Do, 17.05.2018

Goethe-Institut Moskau

Leninskij Prospekt 95a
Metro: Nowye Tscherjomuschki
119313 Moskau

Jeden zweiten Donnerstag im Monat zeigen wir im Kinosaal des Goethe-Instituts einen interessanten deutschen Film mit russischen Untertiteln. Am 17. Mai hat der Film „Der junge Karl Marx“ in Moskau Premiere, ein Film, der zum Jubiläum des großen Denkers gedreht wurde. Am 5. Mai 2018 wäre Karl Marx 200 Jahre alt geworden.
 
Regie: Raoul Peck,
118 Min., 2015-2017,
16+

Der 26-jährige Journalist Karl lebt mit seiner Frau Jenny von Westphalen in Paris im Exil. Dort lernt er seinen künftigen Mitstreiter, den Industriellensohn Friedrich Engels kennen, dort regt sich bei ihnen der Traum, die Welt zu verändern.
 
Der Film feierte 2017 an der Berlinale seine Premiere.  In der Rolle des Karl Marx ist August Diehl („Der Fälscher“, „Inglourious Basterds“) zu sehen.  Marx' Frau Jenny wurde von der vielversprechenden luxemburgischen Schauspielerin Vicky Krieps gespielt (einen beeindruckenden Auftritt im großen Kino hatte diese zuletzt im 2017 für den Oscar nominierten Film „Der seidene Faden“).
 
Der Soundtrack stammt vom russischen Komponisten Alexei Aigi.

Anmeldung

Zurück