Videopräsentation von typografischen Werken des Klingspor Museums

Portraitfoto Stefan Soltek © из личного архива

Sa, 06.06.2020

Online

Internationales Festival: Typomania

Das Internationale Festival Typomania ist ein Kultur- und Bildungsprojekt, das sich Schrift, Typografie, Kalligrafie, Motion-Design und Digital Art widmet.

2020 wird die Typomania als Online-Konferenz zu den angekündigten Terminen (30./31. Mai und 6./7. Juni) stattfinden; die Ausstellung wird in den September verlegt.
 
Das Thema der Typomania 2020 ist „Gemeinsame Autorschaft“. Das Goethe-Institut unterstützt das Festival, das seit 2012 stattfindet, zum fünften Mal und lädt bekannte Designerinnen und Designer aus Deutschland ein.

Eingeladen sind in diesem Jahr unter anderem die bekannte Künstlerin und Kalligrafin Sigrid Artmann und Dr. Stefan Soltek, Direktor des Klingspor Museums, einem Museum für Schriftkunst und Typografie in Offenbach am Main. Dr. Stefan Soltek wird in einem Video, das speziell für Typomania vorbereitet wurde, mehrere typografische Werke aus der Sammlung des Museums präsentieren.​

Der Livestream startet am Tag der Veranstaltung, der Link dazu wird in der Veranstaltung gepostet.
 
Über das Museum
1953 wurde das Klingspor Museum als erstes eigentliches Buch- und Schriftmuseum in Offenbach am Main gegründet. Es basiert auf der Tätigkeit von Karl und Wilhelm Klingspor, die ab 1892 die Schriftgießerei „Rudhard“ in Offenbach betrieben und die Schriftkunst erheblich förderten. Heute beherbergt die Sammlung des Klingspor Museums rund 80.000 Einheiten, gegliedert in die Themenfelder Schrift (Handschrift und Typografie) sowie Illustration und Buchkunst (Pressendrucke, Malerbücher, Künstlerbücher). Dazu gehören Werke namhafter Künstler wie Otto Eckmann, Peter Behrens, Paul Renner, Pablo Picasso, Henri Matisse, Dieter Roth oder Ed Rusha.
Das Museum unterhält zudem Kontakt zu Künstler*innen und Gestalter*innen und lebt von den vielen verschiedenen Impulsen, Schrift als Grafik zu verstehen. Das Klingspor Museum dient somit als lebendiges Forum für den vitalen Prozess aktueller Beiträge in Kunst, Design und Information.
 
Stefan Soltek
Geboren 1956 in Köln, studierte Kunstgeschichte und Jura in Köln und Bonn, wo er mit einer Arbeit zur romanischen Skulptur promoviert wurde. Nach zahlreichen Stationen im In- und Ausland arbeitete er als Kurator der Linel-Sammlung für Buch- und Schriftkunst am Museum für Kunsthandwerk Frankfurt am Main und übernahm 2002 die Leitung des Klingspor Museums in Offenbach am Main. Es folgten zahlreiche Aufsätze in Ausstellungskatalogen des Museums und in Fachorganen. Zu den wichtigsten Erwerbungen für die Sammlung gehören Malerbücher von Picasso und Le Corbusier, die 90 Skizzenbücher von Paul Stein, Plakate von A. G. Fronzoni, Hans Hillmann, Günther Kieser, Uwe Loesch und Gerard Paris-Clavel sowie Schriftschnitte von Corinna Krebber. Mehrfach war Stefan Soltek für Jurys tätig, insbesondere für die Stiftung Buchkunst in Frankfurt am Main, und arbeitet im Vorstand der Association of European Printing Museums (AEPM).
 
Bitte informieren Sie sich über das Programm des Typomania-Festivals auf der Webseite http://typomania.ru, da es noch Änderungen im Programm geben kann.
 

Zurück