Sound Installation: Never Stop
Digital Arts and Public Space

Abel Korinsky Never Stop © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga

Never Stop

Sound Installation: Never Stop von Abel Korinsky

In der Installation geht es um die verloren gegangene Kunst des Müßiggangs. Wir müssen ständig beschäftigt sein und selbst, wenn wir uns Entspannung verordnen, dann ist es gerne ein durchorganisierter Wellnesstag - das hat aber nichts mit der traditionellen Idee des Müßiggangs zu tun. Wir sind ständig getrieben und Müßiggang spielt in unserer Gesellschaft keine wichtige Rolle mehr. Die Akzeptanz dafür ist gering und wird häufig mit Faulheit gleichgesetzt. Doch gerade diese Art von Müßiggang, die bereits eine lange Geschichte hat, ist schon seit jeher dafür verantwortlich, dass viele gute und kreative Ideen entstehen konnten (besonders deutlich in der Kunst und Philosophie zu beobachten).

  • Abel Korinsky © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga
  • Relax © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga
  • Dance © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga
  • Outside © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga
  • Dance 2 © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga
  • Architecture © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga
  • Dance Black White © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga
  • Fork © Goethe-Institut Kigali/Chris Schwagga