Dokumentation Erfinderland Deutschland

Erfinderland Deutschland
© McCoy Wynne

Ob Auto, Fernseher oder Computer – Deutsche Erfindungen verändern die Welt. In Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft und der Max-Planck-Gesellschaft widmet das Goethe-Institut dem Erfinderland Deutschland eine eigene Ausstellung und sie wurde zwei Wochen lang in Messingen in Upplands Väsby gezeigt.

Aktuell rangiert Deutschland unter den Top-3-Nationen bei den Patentanmeldungen und verzeichnet einen stetigen Anstieg an Beschäftigten in Wissenschaft und Forschung. Gute Aussichten also für eine innovative Zukunft in einem innovativen Land – auch für junge Menschen aus aller Welt, die sich für ein Studium oder einen Forschungsaufenthalt in Deutschland interessieren.

Die Ausstellung Erfinderland Deutschland thematisiert weltbewegende deutsche Erfindungen aus den naturwissenschaftlichen Disziplinen. Im Fokus stehen sowohl historische Entdeckungen als auch zukunftsweisende Innovationen. Ein Blick auf die deutsche Forschungslandschaft darf dabei natürlich nicht fehlen.
 
Die Ausstellung wurde von mehr als 750 Schülern besucht, aber auch von vielen neugierigen Erwachsenen auf den Weg in die benachbarte Bibliothek. Auf die Frage, was sie von der Ausstellung halten, haben viele geantwortet, dass sie Neues gelernt haben, und die Kombination von Text und interaktiven Elementen sehr ansprechend fanden.