Film Neubau

Neubau © Schuldenberg Films/Smina Bluth

01.06.2022, 18:15 Uhr

Klarabiografen, Stockholm

Regie: Johannes M. Schmit (Deutschland 2020, 81 Min.)

Wo möchte ich leben – und wie? Mit diesen existenziellen Fragen beschäftigen sich Autor und Hauptdarsteller Tucké Royale und Regisseur Johannes M. Schmit in ihrem Debütfilm, aus der Sicht eines jungen queeren Mannes in der Uckermark gedreht: Markus ist hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu seinen pflegebedürftigen Omas und der Sehnsucht nach einem anderen Leben in Berlin. Doch dann verliebt er sich und alles wird noch komplizierter.
Neubau ist ein queerer Heimatfilm, in dem die Befreiung aus konservativen Vorstellungen von Sexualität und Geschlechterzugehörigkeit ebenso eine Rolle spielen wie Commitment und gegenseitige Fürsorge.

Zurück