Literatur Buchmesse in Göteborg 2018

Jedes Jahr lädt das Goethe-Institut Schweden deutsche AutorInnen zur Buchmesse Bok & Bibliothek in Göteborg ein. Dieses Jahr sind die Jugendbuchautorin Tamara Bach und die Digitalverlegerin Christiane Frohmann zu Gast. Unser Programm ist, wie schon in den letzten Jahren, wieder in Zusammenarbeit mit EUNIC (European Union National Institutes for Culture) entstanden.

Die Veranstaltungen kreisen dieses Jahr um die Themen Toleranz und die Rolle von Bildern und Medien in unserer Gesellschaft. Dazu gibt es eine Reihe Seminare, sowie Gespräche im Café Europa, dem gemeinsamen EUNIC-Stand. Außerdem führen wir die deutschsprachige Seminarreihe Drei Länder – eine Sprache mit der Schweizer und der Österreichischen Botschaft fort. Dort lautet das Motto dieses Jahr Literatur und Populismus in Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Tamara Bach © Carlsen Verlag Tamara Bach ist eine der bekanntesten Jugendbuchautorinnen Deutschlands. Mit viel Empathie erzählt sie vom Leben zwischen Kindheit und Erwachsenenwelt. Ihre Bücher zeichnen sich durch einen reduzierten und klaren Erzählstil aus, der geprägt ist von Auslassungen und Andeutungen. Ihr neuer Roman Vierzehn (2016) schildert einen Tag im Leben der 14-jährigen Beh.






Programm
Samstag 12:00-12:20 Uhr: „Möt Tamara Bach
Samstag 13:00-13:45 Uhr: „Visa mig din historia"
Sprache: Englisch


Christiane Frohmann © Orbanism Christiane Frohmann ist Digitalverlegerin und Autorin aus Berlin. Sie hält Vorlesungen über das ästhetische und politische Potential von E-Büchern und unsere digitale Kultur im Allgemeinen. Ihr Frohmann Verlag ist einer der ersten digitalen Verlage Deutschlands, der die Möglichkeiten der Digitalisierung für die Literatur auslotet. Im Frühjahr gab sie Pre-Raphaelite girls explaining the Internet (2018) heraus -  ein feministisches Projekt, das präraffaelitische Gemälde in einen neuen Kontext setzt und dabei die Macht der Bilder, Frauenbilder, und die Rolle der Frau in der Literatur im Kontext von Internet und Digitalisierung thematisiert.


Programm

Freitag 12.00-12.45 „Pre-Raphaelite girls explaining the Internet
Freitag 17:00 „Arv och miljö – litteratur och populism i Schweiz, Tyskland och Österrike", Deutschsprachiges Seminar (Drei Länder, eine Sprache)

 

Zurück