Ausschreibungen

Ausschreibungen © Pexels

Ausschreibungen für Workshops, Residenzen und Reisen

Internationaler Koproduktionsfonds

Bewerbungsfrist: 15 April 2021 um 23:59 CET
Mit dem Internationalen Koproduktionsfonds möchte das Goethe-Institut den uneingeschränkten internationalen und interkulturellen Künstleraustausch und dessen Reflexion unterstützen. Gefördert werden Koproduktionen von Künstlerinnen und Künstlern in den Bereichen Theater, Tanz, Musik und Performance. Hybride und interdisziplinäre Formate und die Verwendung digitaler Medien können dabei tragende Komponenten darstellen.

Virtuelle Partner-Residenzen

Bewerbung laufend bis 31.07.2021
Der Fachbereich Musik des Goethe-Instituts fördert ab sofort professionelle Solo-Künstler*innen und kleine Ensembles aus Deutschland und dem Ausland im Rahmen virtueller Partner-Residenzen. Im Mittelpunkt stehen die künstlerische und partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie der intensive Austausch untereinander. Die Ausschreibung wurde bis Ende Juli 2021 verlängert.

Projektfonds Bildende Kunst Photo (detail): © Jamie Fyson Howard, IKF Projekt "Golden Age of extremes"

Projektfonds Bildende Kunst

Bewerbungsfrist: 15.04.2021
Der Projektfonds Bildende Kunst des Goethe-Instituts will Künstler*innen, Kurator*innen und Institutionen aus unterschiedlichen Ländern und Regionen bei der Realisierung gemeinsam und arbeitsteilig geplanter Projekte unterstützen. Ziel ist die Förderung internationaler Netzwerke in Bildender Kunst, Architektur, Design und Kunstvermittlung.

IMAGE + BIAS Open Call Illustration: Goethe-Institut San Francisco

Image + Bias

Bewerbungsfrist: 16. Mai 2021
Das Goethe-Institut, Gray Area, Fotomuseum Winterthur und Artivive rufen Künstler, Designer und die Öffentlichkeit auf, kreative Darstellungen zum Thema Bias einzureichen. Der offene Aufruf ist Teil des Projekts "Image + Bias", das sich kritisch mit den kulturellen Realitäten auseinandersetzt, die zunehmend von nicht wahrnehmbaren Technologien bestimmt werden.

DOK.fest München 2021

Je Kategorie unterschiedliche Bewerbungsfrist
Das DOK.fest München präsentiert künstlerisch wertvolle, gesellschaftlich relevante Dokumentarfilme. Es hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten Dokumentarfilmfestivals in Europa entwickelt und ist seit 2019 das größte Festival seiner Art in Deutschland. Das internationale Programm umfasst drei große Wettbewerbssektionen und fünfzehn Preise (2.500 bis 10.000 Euro).

Filmemacher, Produktionsfirmen und Verleihfirmen sind eingeladen, ihre aktuellen Dokumentarfilme für das DOK.fest München 2021 einzureichen.

NRW KULTURsekretariat Internationales Besucherprogramm

Je Kategorie unterschiedliche Bewerbungsfrist
Das Internationale Besucherprogramm zieht internationale Kulturschaffende, Journalist*innen, Kurator*innen und Festivalleiter*innen in seinen Bann. Auch 2021 bietet das KULTURsekretariat viele interessante Reisen für internationale Kulturschaffende in Nordrhein-Westfalen an. Im Programm sind Reisen zur Videonale, zum Frauenfilmfestival in Dortmund, tanz nrw 21, ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln 2021 oder den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen enthalten. Teilweise werden die Reisen hybrid oder digital stattfinden.

Residenzprogramme Author: San Jose, 27 November 2006, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1483026, Änderungen vorgenommen

Residenzprogramme

Einen „Raum für neue Perspektiven“ möchte das Goethe-Institut mit seinen Residenzprogrammen bieten, und lädt jedes Jahr Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende ein, für eine Zeit lang in einem anderen Land und einer anderen Kultur zu leben und zu arbeiten.