Unternehmen Deutsch
Ein Ideenwettbewerb zur beruflichen Orientierung

Unternehmen Deutsch ©iStock

Unternehmen Deutsch fördert die Zusammenarbeit zwischen Schulen und deutschen bzw. singapurischen Firmen mit Deutschlandbezug in der Region. Das Projekt kombiniert dabei Aspekte der beruflichen Orientierung mit Kreativität und Erfindergeist.

Was ist Unternehmen Deutsch?

Unternehmen Deutsch verknüpft den Fremdsprachenunterricht Deutsch mit dem Thema Wirtschaft. Es ist konzipiert für Schulen, die eine Brücke zur Arbeitswelt schlagen wollen oder ihre Kontakte zu Firmen in der Region ausbauen möchten.

Unternehmen Deutsch verknüpft den Fremdsprachenunterricht Deutsch mit dem Thema Wirtschaft. Es ist konzipiert für Schulen, die eine Brücke zur Arbeitswelt schlagen wollen oder ihre Kontakte zu Firmen in der Region ausbauen möchten. Das Projekt kombiniert Aspekte der beruflichen Orientierung mit einem motivierenden Ideenwettbewerb, der die Kreativität und den Erfindergeist der Jugendlichen anspricht.

Zentrale Aufgabe der Schüler/innen ist es, für ein selbst gewähltes Unternehmen in der lokalen Umgebung ein innovatives Produkt oder eine innovative Dienstleistung zu entwickeln. Das neue Produkt/die neue Dienstleistung soll eine sinnvolle Erweiterung des Unternehmensangebots darstellen und markttauglich sein. Mit Blick auf potentielle deutschsprachige Kunden kreieren die Schüler für ihre Geschäftsidee eine Werbung (z.B. Videospot) und einen Werbeslogan auf Deutsch.

Wesentlicher Bestandteil des Projekts ist der Besuch bei dem ausgewählten Partnerunternehmen. Dieser ermöglicht den Schülern einen realitätsnahen Einblick in die Arbeitswelt und liefert nützliche Informationen für das zu erstellende Firmenportrait wie auch hilfreiche Inputs für die Erfindung des neuen Produkts bzw. der neuen Dienstleistung.
Die überzeugendsten Ergebnisse werden gegen Ende des Jahres von einer Expertenjury im Rahmen einer Prämierungsfeier prämiert.
Die nationalen Gewinner werden dann mit Gewinnern aus Neuseeland, Australien, Thailand und Malaysia in den internationalen Wettbewerb gehen. Die hier zu gewinnenden Preise werden noch bekannt gegeben.
Das Projekt möchte Jugendliche an die Berufswelt heranführen, indem es wechselseitige Kooperationsbeziehungen zwischen Schulen und Unternehmen herstellt. Die Schüler/innen sollen beim Erlernen der deutschen Sprache motiviert und für den Mehrwert von Deutsch für ihre beruflichen Perspektiven sensibilisiert werden.

Das Projekt besteht aus 10 Zielen
  1. Verbesserung der Deutschkenntnisse
    den Deutschunterricht konkret und realitätsnah gestalten und damit die Lernmotivation stärken
  2. Verbesserung der persönlichen Berufschancen und Zukunftsperspektiven
    den Mehrwert von Deutsch für die berufliche Laufbahn aufzeigen
  3. Orientierungshilfe
    Jugendliche bei ihrer beruflichen Orientierung und beim Übergang von derSchule in die Ausbildung unterstützen
  4. Analyse des Wirtschaftsraums & Unternehmensbesuch
    Einblicke in die Arbeitswelt und in berufliche, wirtschaftliche und sozialeZusammenhänge vermitteln
  5. mögliche Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftslehrer
    einen interdisziplinären und CLIL (Content and Language IntegratedLearning) - orientierten Unterricht fördern, der Inhalte ausBetriebswirtschaft und Marketing in den Deutschunterricht integriert
  6. Duales Lernen
    Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen fördern
  7. Sichtbarkeit der Schule in der Region
    das didaktische Angebot von Schulen erhöhen
  8. Social Responsibility
    das gesellschaftliche Image von Unternehmen fördern
  9. Duale Ausbildung
    den Aufbau von qualifiziertem Nachwuchs durch die Unternehmen fördern
  10. Arbeit mit medialen Formaten
    die Medienkompetenz von Lehrern und Schülern erhöhen

Die Unterrichtsmaterialien

Die Unterrichtsmaterialien auf A2 Niveau gliedern sich in drei Module. Sie sind für die selbstständige Durchführung des Projekts durch die Lehrkraft konzipiert. Die Materialien dienen als Grundlage für die Teilnahme am Wettbewerb, sind aber auch ohne Teilnahme am Wettbewerb im Unterricht verwendbar. 

Unternehmen Deutsch Module 1 ©iStock

Modul 1: Unser Wirtschaftsraum

Den heimischen Wirtschaftsraum kennen lernen und ein Unternehmen mit Deutschlandbezug akquirieren.
 

Unternehmen Deutsch Module 2 ©iStock

Modul 2: Unser Partnerunternehmen

Das Partnerunternehmen besuchen und ein Portrait des Unternehmens erstellen.

 

Unternehmen Deutsch Module 3 ©iStock

Modul 3: Unsere Geschäftsidee

Ein Produkt oder eine Dienstleistung für das Partnerunternehmen erfinden und für deutschsprachige Kunden bewerben.
 

Eindrücke aus Australien

Gewinnen Sie einen Einblick in das Projekt Unternehmen Deutsch am Goethe-Institut in Australien, von der Organisation bis zur Durchführung des Projekts. Das Goethe-Institut Australien kann auf eine mehrjährige Zusammenarbeit zwischen Schulen und deutschen bzw. australischen Firmen mit Deutschlandbezug in der Region zurückblicken. Sehen Sie hier einige Eindrücke zu dem erfolgreichen Ideenwettbewerb.

Unternehmen Deutsch © Goethe-Institut Australien

Herzlich Willkommen zu Unternehmen Deutsch in Australien!

Welche Projekte waren besonders erfolgreich in Australien? Sehen Sie hier die Gewinner aus den Jahren 2018 und 2017.

Unternehmen Deutsch Preisverleihung 2018 Nora Aubineau Schüssler aus der Gewinnergruppe und Lehrerin Denise Parsons von der German International School zusammen mit Eva Baker und Anna-Lena Schenck vom Goethe-Institut Australien auf der Preisverleihung in Melbourne am 9. November 2018 | © Tania Jovanovic Photography Über 300 Schüler/innen aus 17 Schulen nahmen im Schuljahr 2018 an dem australienweiten Ideenwettbewerb Unternehmen Deutsch-Enterprise German teil. In Projektgruppen entwickelten sie gemeinsam eine innovative Produkt- , Service- und Marketingidee für ihr Partnerunternehmen. Bei der feierlichen Preisverleihung am 9. November in Melbourne wurden aus 75 Einsendungen die innovativsten acht Ideen bekannt gegeben. Es kamen Schüler/innen, Lehrer/innen und Schulleiter/innen sowie Vertreter/innen der Partnerunternehmen Bosch, DB Schenker, SBS German, Melbourne Design Studios und Bretzel Biz sowie Vertreter/innen der deutschen Botschaft und der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer um gemeinsam die Kreativität und den Erfindergeist der diesjährigen Teilnehmer/innen zu feiern. Nochmals herzlichen Glückwunsch an die stolzen Gewinnergruppen und vielen Dank an alle, die dieses großartige Projekt zur beruflichen Orientierung unterstützen.
 
1. SBS Kinderprogramm  / SBS German
SINN: Ivy Semple, Nora Aubineau-Schüssler, Saskia Scholle, Nelli Conrad
German International School Sydney, NSW  
Video wird geladen
©SBS

2. Selbstgemachte Brillen der Zukunft / Dresden Optics
Fowlers große Jungs: Jeffrey Chum, James Liao, Mannie Psarakis, Travis Chun Yu
McKinnon Secondary College, VIC      
Video wird geladen
©Dresden Optics
                                                                                         
3. Bosch Valet Parken - Autodienst / Bosch
Glühbirne: Thomas White, Elliot Starkey, Sophie Chen, Elizabeth Lim, Eloise Maher
Box Hill High School, VIC    
Video wird geladen
©Bosch
                           
4. Wolkenschläfer / Lufthansa
Default: Daniel Frost, Eli Murray, Juan Blason
Kenmore State High School, QLD   
Video wird geladen
©Lufthansa
     
5. Backunterricht mit Wolfgang an Schulen  / King of Cakes
Cannibal Cakes: Sevval Cikrikci, Isobel Farmer, Lily Hall
Sandgate District State High School, QLD          
Video wird geladen
@King of Cakes

SPECIAL PRIZES FOR DESIGN

Designideen / Melbourne Design Studios
Die Jungunternehmerinnen: Nina Liu, Liying Yang, Angel Li
McKinnon Secondary College, VIC Australisches Dirndl / Schnucki
Die Kahoots: Anna Petersen, Sophie Ellis, Kate Blee, Terina Pickering, Isabelle Chui
Ferny Grove State High School, QLD
Dirndl © Schnucki
SPECIAL PRIZE FOR INNOVATION & PRESENTATION

Green Leaf - eine App, die Menschen mit Angst oder Stress hilft / Bayer 
Dhanya Gajendran
Rossmoyne Senior High School, WA
Unternehmen Deutsch Das Gewinnerteam auf der Preisverleihung in der Kenmore State High School am 10. November 2017 | © Silver Rose Photography Die Pilotierung des Ideenwettbewerbs Unternehmen Deutsch ist für das Schuljahr 2017 zu Ende gegangen. Schülergruppen aus drei Klassen der PASCH-Schulen Box Hill High School (Melbourne, Victoria), der Kenmore State High School und Ferny Grove State High School (Brisbane, Queensland) sind eine Partnerschaft mit einem Unternehmen ihrer Region eingegangen, entwickelten für dieses eine innovative Geschäftsidee und suchten nach Möglichkeiten, diese werbewirksam zu präsentieren.
Die Jury, bestehend aus Vertretern von Bildungseinrichtungen und der Deutschen Botschaft, hatte es nicht leicht aus den beeindruckenden 15 eingereichten Ideen, die drei kreativsten Ideen und die dazugehörigen Werbespots auszuwählen.

1. Platz
Schule: Box Hill High School, Melbourne, Victoria
Gruppe: 40 K
Partnerunternehmen: Dresden Optics
Geschäftsidee: Die wiederfindbare Brille
Werbespot:
Wiederfindbare Brille Wiederfindbare Brille | @Box Hill High School 2. Platz
Schule: Kenmore State High School, Brisbane, Queensland
Gruppe: Ta Dah!
Partnerunternehmen: King of Cakes
Geschäftsidee: Die Schatzkiste
Werbespot: Schatzkiste Schatzkiste | @Kenmore State High School 3. Platz
Schule: Ferny Grove State High School
Gruppe: Kirschkuchen
Partnerunternehmen: Des Alpes
Geschäftsidee: Der Röstizug
Der Röstizug Der Röstizug | @Ferny Grove State High School