Kulturama.digital @goethe-Institut

Kulturama.digital

Weltweit stehen Kulturschaffende und Kulturinstitutionen angesichts von Corona vor existenziellen Herausforderungen: Museen und Theater sind auf unbestimmte Zeit geschlossen, Musiker*innen können keine Konzerte spielen, viele internationale Kulturveranstaltungen wurden aufgrund zahlreicher Grenzschließungen abgesagt. Digitale Formate bieten Künstler*innen und Kulturorganisationen derzeit die einzige Möglichkeit, ihre Arbeiten vor einem Publikum zu präsentieren. Dabei sind den Ideen im Internet keine Grenzen gesetzt: ob ein virtueller Ausstellungsrundgang in London, ein Puppentheater in der Küche, ein digitales Ballett aus Tokyo oder eine Lesung im Wohnzimmer. Digitalisierung macht Kultur nicht nur von zuhause und über Grenzen hinweg erreichbar, sondern bringt auch Experimentelles und Innovatives mit sich.   

Um den Online-Kulturangeboten von Künstler*innen in Zeiten von Corona mehr Sichtbarkeit und mehr Reichweite zu verschaffen, hat das Goethe-Institut  den digitalen Kulturkalender kulturama.digital ins Leben gerufen. Kulturschaffende und Kulturinstitutionen aller Sparten und weltweit haben hier die Möglichkeit, ihre digitalen Kulturangebote wie Livestreams oder On-Demand-Programme kostenlos auf kulturama.digital hochzuladen und sie somit einem internationalen Publikum zugänglich zu machen. Das zentrale Motto: Es muss nicht alles perfekt sein. Experimentelle und klassische Formate sind gleichermaßen erwünscht, so dass über die Zeit eine vielfältige und bunte Sammlung von Kulturangeboten aus Hoch- und Popkultur entsteht. Kulturinteressierte finden auf kulturama.digital nicht nur digitale Veranstaltungen aus der ganzen Welt, sondern sie können sich gleichzeitig auch solidarisch zeigen: ein Spenden-Button bei jeder Veranstaltung ermöglicht es, die Künstler*innen finanziell zu unterstützen und somit einen Beitrag zu leisten für eine lebendige Kulturszene im Internet. Die Seite ist auf Englisch und bündelt alle Angebote nach Sparten und Datum, so dass jede*r schnell das Kulturangebot findet, das ihm oder ihr gefällt.


An wen richtet sich kulturama.digital?

  • an freischaffende Künstler*innen oder Künstler*gruppen aller Sparten
  • an Kulturinstitutionen wie Museen, Theater, Opern- und Konzerthäuser, Radio- und Filmsender
  • an diejenigen, die ihrer Online-Kulturveranstaltung eine internationale Reichweite und Sichtbarkeit verschaffen wollen
  • an Kulturgenießer*innen weltweit
Zum Kalender