Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Erika Mann

Die von der Münchner Monacensia übernommene Ausstellung „Erika Mann. Kabarettistin – Kriegsreporterin – Politische Rednerin“ erzählt vom Leben und Werk Erika Manns und rückt ihr konsequentes Eintreten für Freiheit und Demokratie in den Mittelpunkt. Verfolgen Sie unsere Veranstaltungen zu der Ausstellung!
 

Erika Mann. Kabarettistin - Kriegsreporterin - Politische RednerinFotos: Florence Homolka, Ernest E. Gottlieb / Quelle: Münchner Stadtbibliothek / Monacensia

Erika Mann. Kabarettistin – Kriegsreporterin – Politische Rednerin.

Eine Ausstellung über das Leben und Werk von Erika Mann (1905–1969) erstmalig in Bratislava! Sie war die älteste Tochter von Katia und Thomas Mann, aber auch viel mehr: Kriegsreporterin, Schauspielerin, politische Rednerin.

Ausstellung in Bratislava:

Ort: Staromestská galéria Zichy, Ventúrska 9, Bratislava
Termin: 6. 5. bis 5. 6. 2022
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 15:00 – 19:00
Mehr zu der Ausstellung:

Entsprechend der Konzeption der analogen Ausstellung stellt auch die virtuelle Ausstellung Erika Manns konsequentes Eintreten für Freiheit und Demokratie in den Mittelpunkt. Mehr zu der virtuellen Ausstellung:

Virtuelle Ausstellung © Monacensia München

Virtuelle Ausstellung
Monacensia München

Die Ausstellung „Erika Mann. Kabarettistin – Kriegsreporterin – Politische Rednerin“ des Literaturhauses Monacensia in München wurde dort 2019 eröffnet und anschließend in Frankfurt am Main gezeigt. Außer der physischen Ausstellung kann das Publikum sie auch virtuell besuchen.

Don´t make the same mistakes

Die Kuratorin der Ausstellung "Erika Mann. Kabarettistin - Kriegsreporterin - Politische Rednerin" Irmela von der Lühe berichtet in ihrem Don´t make the same mistakes im Jahrbuch der Monacensia für das Jahr 2020 über die Erfahrungen Erika Manns während ihres Aufenthalts in den USA.
 


Kinderbuchautorin und Kabarettistin

Stoffel fliegt übers Meer © P. Kirchheim Verlag & © Melantrich

Buch
Stoffel fliegt übers Meer

Wer das Kinderbuch von Erika Mann mit dem Titel Stoffel fliegt übers Meer lesen möchte, kann sich direkt das Manuskript im Digitalarchiv der Monacensia München durchblättern.


Kriegsreporterin und politische Rednerin

Presseausweis für Erika Mann als akkreditierte Berichterstatterin in Nürnberg Quelle: Münchner Stadtbibliothek / Monacensia

Journalismus und politische Berichterstattung

„Das einzige ‚Prinzip‘, an das ich mich halte, ist mein hartnäckiger Glaube an einige grundlegende moralische Ideale - Wahrheit, Ehre, Anstand, Freiheit, Toleranz“, schreibt Erika Mann 1943 in ihrem autobiografischen Text „Ausgerechnet ich“. Zeit ihres Lebens trat sie für diese demokratischen Ideale ein – als Autorin, Kabarettistin, Kriegsreporterin und vor allem als politische Rednerin.


Leseproben von und über Erika Mann


Links zum Thema

Top