Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Sen DigiTourGrafik (ausschnitt): Céline Lequeux / Fifty Fifty

Sen DigiTour

Die Qualität der Informationen, die uns erreichen, bestimmt vorrangig unsere Entscheidungen und Handlungen. Durch die rasend schnelle Verbreitung des Smartphones, die seit einigen Jahren in Westafrika zu beobachten ist, hat die Mediennutzung immer größeren Einfluss auf den Alltag von Jugendlichen. Parallel wird auch das Internet stetig zugänglicher und eröffnet den Jugendlichen damit viele neue Möglichkeiten, sich zu informieren und zu bilden. Da Medien und digitale Informationskanäle lebenslanges Lernen signifikant beeinflussen können, sollten Bürgerinnen und Bürger und im Besonderen Jugendliche grundlegend mit den Funktionen, Einordnung und Bewertung von Medien und anderen Informationsquellen vertraut sein. Jedoch kann die Konfrontation mit der digitalen Welt ohne vorherige Sensibilisierung zu Schwierigkeiten führen: Die Jugendlichen entwickeln auch ohne Anleitung Medienkompetenzen, sind aber oft nicht in der Lage diese sinnvoll einzusetzen. Deshalb ist es äußerst wichtig, dass Jugendlich beim Kennenlernen der Informations- und Unterhaltungsmöglichkeiten durch Medien ebenso lernen den eigenen Umgang mit Medien zu reflektieren.

Das Projekt Sen DigiTour widmet sich der Medienbildung und -information von Jugendlichen im Senegal und in Gambia. Geplant ist verschiedene Regionen zu bereisen um in diesem Bereich zu bilden und zu sensibilisieren.
Ziel ist es, ihnen nicht nur eine autonome und kritische Mediennutzung, sondern auch soziale Verantwortung zu vermitteln. Damit sie diese erwerben können, müssen die Jugendlichen mit den Vorteilen, aber auch den Gefahren, neuer Medien vertraut sein.
Die Bildungseinheiten finden in Schulen, sowie in lokalen Organisationen und den Alliances und Instituts français der senegambischen Region statt.

Dank der wertvollen und kompetenten Unterstützung von mJangale kann das Projekt Sen DigiTour realisiert werden.

Begleitend zum Projekt wurde mit Hilfe der ImagiNation Afrika eine pädagogische Hilfe in Form eines Booklets erstellt. Sie können es hier einsehen:

SEN DIGITOUR ist ein Projekt des Institut Français und des Goethe-Instituts, das vom Deutsch-Französischen Kulturfonds 2019 gefördert wird.
 

Top