Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Kalender für digitale Veranstaltungen

Es wird musikalisch© Goethe-Institut. Illustration: Katta Rasche

Elektronische Musik, Instrumentale Klänge, Soundcollagen und Popmusik – die nächsten sieben Veranstaltungstage bringen vor allem Musik mit sich. Daneben stehen Theater, Literaturkritik und Krisengespräche auf dem Programm.

Sonntag, 21.06.2020
19 Uhr (MESZ)
MUSIK

Die Art Rue feiert den Tag der Musik und lässt Ihre Wände von 19 Uhr bis Mitternacht vibrieren.
L'Art Rue

Montag, 22.06.2020
21 UHR (MESZ)
THEATER | ZA und andere Liebesgeschichten

Entstanden im Zustand des Lockdowns, konfrontiert mit der Frage, was das menschliche Sein im Kern ausmacht, stellt Zwischenmenschliche Arbeitssysteme und andere Liebesgeschichten eine Situation her, in der sich zwei künstliche Intelligenzen in einer mittlerweile menschenlosen Welt begegnen und feststellen, dass sie mehr geworden sind, als learning machines. Und während sie das Lebendig-Sein erkunden, fragen wir uns, was digitales Theater live werden lassen könnte.
ZA und andere Liebesgeschichten

Dienstag, 23.06.2020
MUSIKRAUM | Makimakkuk / Ramallah etahta 

Von Politik und Feminismus bishin zur Selbstliebe: Maysa Daw hat es geschafft, mit ihren Liedern aussagekräftige Botschaften in die Welt zu schicken, und sprang dabei vom Auftritt im "Educational Bookshop" in Jerusalem auf viele Bühnen weltweit. Ihr Nachname "Daw" bedeutet "Licht", und sie ist für viele palästinensische Männer und Frauen sowie für internationale Zuhörende eine Quelle der Inspiration.
Makimakkuk / Ramallah etahta 

Mittwoch, 24.06.2020
FILM | THE INVISIBLE FRAME

1988 begab sich die in Berlin lebende britische Regisseurin Cynthia Beatt auf eine Reise in wenig bekanntes Terrain. Unter dem Titel CYCLING THE FRAME drehte sie einen Film, der der Berliner Mauer folgte. Der West-Berlin und die über die Maueransichten von Ost-Berlin einfing. Im Juni 2009 zeichneten Cynthia Beatt und Tilda Swinton die Linie der Mauer nach, die Berlin einst von Ost- und Westdeutschland isolierte. DER UNSICHTBARE RAHMEN beschreibt diese Reise, den Fall einer Mauer und 21 Jahre später, durch abwechslungsreiche Landschaften, diesmal auf beiden Seiten der ehemaligen Mauer. 
The invisible frame

Donnerstag, 25.06.2020
19 Uhr (MESZ)

MUSIK | UNITED WE STREAM
Als Reaktion auf die Schließung aller Berliner Clubs und die Quarantäne des Restes der Welt erklärt Berlin seine Unterstützung und Solidarität, indem es den größten digitalen Club zu Ihnen nach Hause bringt.
United we stream

Top