Asien-Pazifik Deutscholympiade (APDO) 2019

APDO-Bogor-Backdrop-2019 © Goethe-Institut

Die APDO 2019 ist vorbei! Gespannt warteten mehr als 100 Schülerinnen und Schüler, Begleitlehrkräfte, Betreuerinnen und Betreuer sowie ein internationales Team am Donnerstag, den 15. August 2019 auf die Siegerehrung des diesjährigen Wettbewerbs. Um 19.45 Uhr hieß es dann: „Die diesjährigen Gewinner sind…“   
 

Thailand gewinnt bei der Asien-Pazifik Deutscholympiade 2019
 
Einer der sechs Gewinner*innen der APDO 2019 ist Frau Yanisa Vararaksapong von der Triam Udom Suksa Schule in Bangkok. Sie konnte sich gegen ihre starke Konkurrenz durchsetzen und belegte den 1. Platz auf dem Sprachniveau A2.

Gewinnerin A2 © Goethe-Institut Die Gewinner der Asien-Pazifik Deutscholympiade

Sie war jedoch nicht die Einzige, die für hervorragende Leistungen im Rahmen der APDO 2019 ausgezeichnet wurde. So wurden an diesem Abend ebenso Schüler*innen aus Australien, Indien, Indonesien, Malaysia und Pakistan für ihre Erfolge im Wettbewerb honoriert. Diese Gewinner*innen sind:
 
Sprachniveau A2
1. Platz: Yanisa Vararaksapong (Thailand)
2. Platz: Vaishnavvi Jaiswal (Indien)
3. Platz: Georgia Siderov (Australien)
 
Sprachniveau A1
1. Platz: Alex Chen Chiau Lik (Malaysia)
2. Platz: Rifa Masni Kaya (Indonesien)
3. Platz: Alina Saghir (Pakistan)

APDO-2019-Gewinner © Goethe-Institut Das war die Asien-Pazifik Deutscholympiade
 
„11 Länder. Eine Sprache“ war das Motto der Asien-Pazifik Deutscholympiade 2019 in Bogor, Indonesien. Die APDO hat zum Ziel, den internationalen Austausch zwischen Deutschlernenden im asiatisch-pazifischen Raum zu fördern und startete in diesem Jahr mit der zweiten Ausgabe.
 
64 Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren haben vom 9. bis 16. August 2019 an der APDO teilgenommen. Austragungsort war das Ibis Styles Hotel Bogor in Indonesien. Während des einwöchigen Programms erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Kenntnisse der deutschen Sprache in einer Vielzahl von Wettbewerben, Teamaufgaben und Exkursionen, u.a. zu dem berühmten Botanischen Garten in Bogor und dem Präsidentenpalast, zu vertiefen. Darüber hinaus fanden am 13. August Aktivitäten mit den Schwerpunkten Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik (STEM) statt, während am 14. August ein spezieller „Länderabend“ veranstaltet wurde, an dem jedes Schülerteam teilnahm und einen Tanz oder ein Lied, das ihr Land repräsentierte, vorstellte.
 
 
Die Entwicklung der Asien-Pazifik Deutscholympiade
 
Dieses Programm wurde von den Erfolgen der Deutschlernenden der Grundstufe aus südostasiatischen Ländern bei der alle zwei Jahre stattfindenden Internationalen Deutscholympiade (IDO) inspiriert. Das Goethe-Institut in Thailand, gemeinsam mit einer Reihe von deutschen weiterführenden Schulen im Land, hat das Potenzial einer ähnlichen Initiative für Deutschlernende in Südostasien erkannt, von denen die Mehrheit auf A1 (Anfänger) oder A2 (Grundstufe)-Niveau Deutsch lernen, und entwickelte die Idee eines multinationalen deutschen Sprachwettbewerbs in der Region. Die erste Deutscholympiade im asiatisch-pazifischen Raum fand 2017 in Bangkok und Rayong statt.