Deutsche Filmwoche 2018

German Film Series 2018 © Goethe-Institut

25. Juni - 1. Juli 2018

Die deutsche Filmwoche 2018 wird Ihnen auch in diesem Jahr wieder etliche filmische Highlights aus dem aktuellen deutschen Filmschaffen präsentieren.

Alle gezeigten Filme liefen auf wichtigen Festivals und wurden mit Preisen überhäuft, wie z.B. „Aus dem Nichts“ ( Cannes Filmfestival), „Western“ ( Cannes Filmfestival ), „Transit“ (Berlinale), „Beuys“ ( Berlinale) und „Happy“ ( Dokfest Leipzig).
 
Zum ersten Mal werden wir die Filme nicht in einem Multiplex Kino zeigen, sondern in verschiedenen kleineren unabhängigen Kinos. Damit mausert sich die  German Film Week zu einem Filmtreffpunkt mit echter Festival-Atmosphäre. Nicht nur die Kino-Vorführungen werden diesmal im Vordergrund stehen, sondern auch die anschließenden Begegnungen, Gespräche und Diskussionen in gemütlicher Atmosphäre.
 
Als Partner konnten wir den Bangkok Screening Room, das Oasis Kino, Chang Chui und den Dokfilm-Club im Warehouse 30 gewinnen, außerdem wird künftig  auch der Saal des Goethe-Instituts während der deutschen Filmwoche in ein Kino umgewandelt.
 
Und noch eine weitere Neuerung wird es geben, erstmalig  zeigen wir im Rahmen der German Filmweek auch abendfüllende  Dokumentarfilme.

Ob die thai-deutsche Liebesgeschichte „Happy“, das Künstlerporträt über Joseph Beuys “ Beuys“  oder  das Flüchtlingsdrama „ Als Paul über das Meer kam“, alle diese Dokumentarfilme erzählen auf eindringliche Art und  Weise  beeindruckende Lebensgeschichten aus dem wahren Leben. Lassen Sie sich diese Meisterwerke nicht entgehen!

Wir freuen uns sehr darauf mit Ihnen eine Woche lang in die deutschen Filmwelten einzutauchen und gemeinsam  mit Ihnen über den aktuellen  Film,  Made in Germany , zu diskutieren.