Film-Vorführung Atlas

Atlas © 235 Film Tobias von dem Borne Deutschland, 100 min., 2018
Regie: David Nawrath
Spielfilm
Mit Rainer Bock, Albrecht Abraham Schuch, Thorsten Merten


Der 60-jährige Walter ist Möbelpacker für Zwangsräumungen. Er ist der treueste Schlepper, den Walters Chef Roland Grone in seiner Spedition hat. Walter ignoriert die Schmerzen, die ihm der Knochenjob bereitet, ebenso wie das Leid der Menschen, in deren Privatsphäre er täglich eindringt. Grone plant mit Hilfe eines zwielichtigen Familienklans ein riskantes Immobiliengeschäft. Ein Altbau soll entmietet und teuer weiterverkauft werden. Nur: Der letzte Mieter weigert sich auszuziehen. Walter glaubt, in dem jungen Mann seinen Sohn wiederzuerkennen, den er vor Jahrzehnten im Stich gelassen und seitdem nie wiedergesehen hat. Ohne sich ihm zu offenbaren, nähert sich Walter seinem Sohn Jan und dessen Familie behutsam an. Als ihm klar wird, wie unberechenbar die Männer sind, auf die sich Grone eingelassen hat, gerät Walter zunehmend unter Druck.
 
„ATLAS ist eine faszinierende Filmreise durch die deutsche Wirklichkeit – durch eine Welt, in der Geld und Gewalt regieren, in der mit Wohnungen gedealt und Existenzen zerstört werden. Noch dazu überrascht dieses absolut sehenswerte Drama mit einem hoffungsvollen Ende.“
Kieler Nachrichten / Ernst Corinth

Ticket reservation: Bangkok Screening Room Ticket reservation: Goethe-Institut Thailand Ticket reservation: Cinema Oasis
German Film Week 2019

Zurück