Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Houmtek

Kinderspielplätze, Urban Gardening oder Audiowalks – solche oder andere Ideen können aktiv zur Aufwertung des städtischen Raums in Tunesien beitragen. Viele öffentliche tunesische Plätze werden vernachlässigt und verkommen – oft können aber bereits kleine Mittel den öffentlichen Raum verschönern. Und dies soll im Rahmen des Projektes Houmtek deutlich werden.

Zurück zu "Transformation & Partnerschaft"
  • Goethe-Institut Tunis 60. Jubiläum Goethe-Institut Tunis / Jesser Lahdhiri
  • Goethe-Institut Tunis 60. Jubiläum 2 Goethe-Institut Tunis / Jesser Lahdhiri

Anwohnerinnen und Anwohner ausgewählter Plätze oder Straßenzüge in Tunesien sollen sich durch das Projekt für zivilgesellschaftliches Engagement begeistern lernen. Getreu dem Motto, dass auch ein Engagement im Kleinen große Wirkung erzielen kann, werden sie Projektideen entwickeln, um Orte in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft in Eigeninitiative zu verschönern und neu nutzbar zu machen. Dadurch sollen die Bewohnerinnen und Bewohner außerdem an Selbstvertrauen gewinnen, sich zukünftig als Bürgerinnen und Bürger aktiv im Staat einzubringen.

Pilotjahr 2018

In der Pilotphase werden Repräsentantinnen und Repräsentanten im Verlauf eines Workshops bei Praxisbesuchen eine Reihe von Best-Practice-Beispielen kennenlernen. Anschließend sollen die ausgewählten Teilnehmenden im Rahmen eines zweiten Workshops eigene Projektideen mit künstlerisch-kreativem Ansatz entwickeln. Die Schaffung von Kinderspielplätzen oder Urban Gardening sind dabei genauso denkbar, wie die touristische Erschließung eines Ortes durch Informationstafeln, Apps und Audiowalks – wichtig ist, dass die Ideen sich am konkreten Bedarf orientieren und realistisch umsetzbar sind.

In einem zweiten Schritt sollen 2019 und 2020 die an die örtlichen Gegebenheiten angepassten Projektideen umgesetzt werden. Die jeweiligen Verantwortlichen werden eine Anschubfinanzierung zur Projektimplementierung sowie Schulungen in Moderationstechniken, rechtlichen Vorgaben und anderen sie betreffenden Themen erhalten.

Houmtek ist ein Projekt des Goethe-Instituts, gefördert durch das Auswärtige Amt. 


Projekte 2018/19

Top