Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Über das Projekt
Creative Time

Die Türkei beherbergt derzeit die größte Anzahl von Flüchtlingen weltweit. Dazu gehören rund 4 Mio. Menschen, die aus dem syrischen Bürgerkrieg geflohen sind. Die Mehrheit der Schutzsuchenden leben außerhalb von Flüchtlingslagern. Den sozialen Zusammenhalt zwischen Geflüchteten und der lokalen Bevölkerung zu stärken, ist eine Aufgabe, die viele Organisationen und Kommunen in der Türkei angenommen haben.
 
Das Projekt Creative Time des Goethe-Instituts im Auftrag der GIZ leistete einen Beitrag dazu, das Zusammenleben von syrischen und türkischen Kindern und Jugendlichen positiv zu gestalten. Mit Hilfe von sozialintegrativen Aktivitäten wurden die interkulturellen Beziehungen zwischen den Gesellschaften pädagogisch und erholungswirksam gestärkt. Diese Maßnahmen waren ein wichtiger Beitrag zur sozialen Kohäsion und zur Konfliktminderung zwischen syrischen Flüchtlingen und Mitgliedern der Aufnahmekommunen. Die Nachhaltigkeit dieser Projekte und Methoden wurde gewährleistet durch die Ausbildung von Multiplikatoren / MultiplikatorInnen.
 
Als Ergebnis dieses Projekts präsentierte das Goethe-Institut Istanbul die von Enis Yücel fotografierten Bilder in der Ausstellung Anbean Birlikte, die im April 2019 in den Räumlichkeiten der Hacettepe Universität zu sehen waren.

Logo




Zurück zur Startseite

Top