Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Biriz
Biriz

Was ist das „Biriz-Project“?

Gerade in einer Zeit, in der die Differenzen zwischen Deutschland und der Türkei zunehmend betont und weltweit Mauern – nicht nur in den Köpfen – neu errichtet werden, müssen wir uns umso vehementer um einen Dialog bemühen. biriz bedeutet im Türkischen nicht nur „eine Spur“ sondern auch: „Wir sind eins“. Der Fokus muss auf Berührungspunkten liegen – auf der Geschichte, die beide Länder auf den verschiedensten Ebenen schon über Jahrhunderte hinweg verbindet. Daher wird sich das biriz-project auf eine deutsch-türkische Spurensuche begeben. Aus den letzten 100 Jahren stellt die Plattform online und multimedial Menschen, Projekte und Organisationen auf einer interaktiven Karte vor, die Teil der gemeinsamen Geschichte sind.

Innovativ wird das Projekt durch seinen partizipativen Charakter. Die Userinnen und User reichen über Soziale Medien ihre persönlichen Spuren ein: bewegte Bilder, Tonspuren, Texte oder Fotos, die von ihren Erfahrungen und Erlebnissen in der jeweils anderen Kultur erzählen. So wachsen die Spuren puzzleartig an, geben Einblicke in eine andere, persönlichere deutsch-türkischer Geschichte, weitab vom tagespolitischen Geschehen.

WER IST DAS „BIRIZ-PROJECT“?

Das biriz-project ist eine Kooperation des Online Kültür Magazins MAVİBLAU mit dem Goethe-Institut Istanbul. Das türkisch-deutsche Magazin MAVİBLAU greift in seiner Arbeit Aspekte auf, die in den Mainstream-Medien tendenziell unterrepräsentiert sind, um ein vielfältiges Bild deutsch-türkischer Beziehungen zu schaffen. Das Projekt will neue Schwerpunkte im gemeinsamen Geschichtsverständnis setzen und Wege aufweisen, wie Geschichte und Kultur spannend online vermittelt werden können.

EURE SPUR WIRD GESUCHT!

Das biriz-project lebt von den Spuren unserer gemeinsamen Geschichte. Besonders von Euren! Die Plattform sucht nach diesen Artefakten – den Erinnerungen und Zeugnissen unserer gemeinsamen deutsch-türkischen Vergangenheit und Gegenwart.

​WIE FUNKTIONIERT DIE SPURENSUCHE?

Um keine verstaubten Geschichtsbücher zu reproduzieren, laden wir die Userinnen und User zu einer interaktiven Spurensuche ein, die insbesondere ein Augenmerk auf persönliche Geschichten, Erlebnisse und Eindrücke wirft. Die gemeinsame Geschichte wird lebendig und personifiziert durch Euch, unsere Geschichtenerzählerinnen und Erzähler. Du hast eine persönliche Spur, die Du schon immer teilen wolltest? Dann teile diese als Video, Tonspur, Text oder Foto auf Facebook und Instagram unter dem Hashtag #birizproject. Die besten Spuren werden auf den Sozialen Medien des Goethe-Instituts Istanbul und der MAVİBLAU-Seite geteilt.

Weitere Fragen gerne an: biriz@goethe.de

Top