ROBOTIK UND PROGRAMMIEREN AUF DEUTSCH

  • Robotik © Goethe-Institut Istanbul
  • Robotik © Goethe-Institut Istanbul
  • Robotik © Goethe-Institut Istanbul
  • Robotik © Goethe-Institut Istanbul
  • Robotik © Goethe-Institut Istanbul

WORKSHOPS FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Im 90-minütigen ROBOTIK-Workshop beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit Bewegungsabläufen eines Roboters.

LEGO® MINDSTORMS® EV3 ist ein Roboter, der aus einem programmierbaren Computer, Motoren und Sensoren besteht und mit Legosteinen zu verschiedenen Modellen zusammengebaut werden kann. In Partnerarbeit entdecken Ihre Schüler*innen die Funktionen und Steuerung zweier verschiedener Motoren, der Bildschirmanzeigen und der Sprechfunktion. Im Anschluss werden sie vor ein Problem gestellt, das sie mit Hilfe einer eigenen Programmierung kreativ lösen können. Inhaltlich dreht sich dabei alles rund um das Thema ‚Erfindungen‘.

Beim Lego WeDo 2.0 Set handelt es sich um einen Roboter-Baukasten, der für den Einsatz mit Schüler*innen der Primarstufe entwickelt wurde. Die Workshops mit WeDo 2.0 richten sich an Schüler*innen der Klassen 3 bis 6.
 

EINSATZ IN CLIL-MINT-PROJEKTEN

Während sich Ihre Schülerinnen und Schüler in deutscher Sprache im Programmieren üben, sammeln Sie Ideen für den Einsatz der Roboter im Deutschunterricht bzw. für andere CLIL-MINT-Projekte im DaF-Unterricht.
CLIL (Content and Language Integrated Learning) bezeichnet einen Bildungsansatz, in dem das Lernen einer Fremdsprache mit fachlichen Inhalten verschmilzt. Im Falle von CLIL-Projekten mit MINT-Bezug wird das Deutschlernen mit Inhalten aus den Fachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik kombiniert. Lerninhalte aus diesen Fachbereichen können in die LEGO Education-Unterrichtseinheiten integriert werden. Gleichzeitig werden Problemlösungskompetenz, Kreativität und Innovation gefördert. Es entstehen zahlreiche Möglichkeiten, den Erwerb von Deutsch mit spannenden Aufgaben, Experimenten und Projekten zu verbinden und neu erlernte Sprachkompetenzen direkt anzuwenden.


WORKSHOPS FÜR JUGENDLICHE
Mindestsprachniveau: A1
Empfohlen für Klassenstufen: 7 – 11
Altersempfehlung: 12 – 17 Jahre
Programmiererfahrung: möglichst keine oder wenig Programmiererfahrung
Maximale Teilnehmerzahl: 16
Begleitung: 1-2 Lehrkräfte (idealerweise DaF-Lehrkraft gemeinsam mit Sachfachlehrkraft)
 
WORKSHOPS FÜR KINDER:
Mindestsprachniveau: A1
Empfohlen für Klassenstufen: 3 – 6
Altersempfehlung: 8 – 11 Jahre
Programmiererfahrung: möglichst keine oder wenig Programmiererfahrung
Maximale Teilnehmerzahl: 18
Begleitung: 1-2 Lehrkräfte (idealerweise DaF-Lehrkraft gemeinsam mit Sachfachlehrkraft)
 

Termine für Jugendlichen-Workshops

Immer freitags von 9.00 – 10.30 Uhr oder 11.00 – 12.30 Uhr:
 
  • 22. Februar 2019
  • 29. März 2019
  • 12. April 2019
  • 10. Mai 2019      (im Goethe-Institut in Moda, Raum M2)
  • 25. Oktober 2019
  • 29. November 2019
Termine für Kinder-Workshops

Montags oder freitags von 9.00 – 10.30 Uhr oder 11.00 – 12.30 Uhr:
- 4. November 2019
- 6. Dezember 2019

(alle Termine für 2019 leider schon ausgebucht!)

 

Wir bedanken uns für das große Interesse!

Es sind leider keine Anmeldungen mehr möglich, weil bereits seit dem 15.1. alle für 2019 angebotenen Termine schon ausgebucht sind.
Wir bemühen uns um die Einrichtung von Zusatzterminen und werden Sie darüber auf dem Laufenden halten.