Leseclub in der Bibliothek

Leseclub © colourbox.com

Haben Sie Lust, die deutsche Sprache einmal anders zu erleben? Unmittelbarer, lebendiger, witziger? Dann sind Sie in unserem Leseclub genau richtig.
 
Denn wir wollen uns diesmal mit zeitgenössischen deutschsprachigen Theaterstücken beschäftigen. Anders als bei der Behandlung von erzählerischen Texten soll vor allem die gesprochene Sprache im Mittelpunkt stehen. Lebendige Figuren vermitteln uns dabei einen jeweils spannenden und aktuellen Ausschnitt aus der deutschen Wirklichkeit.
 
Den Anfang des Leseclubs im Oktober 2018 hat eine der erfolgreichsten Komödien der letzten Jahre, „Frau Müller muss weg“ von Lutz Hübner gemacht. In den nächsten Sitzungen werden weitere Stücke zeitgenössischer deutschsprachiger AutorInnen gelesen.
 
Unser Leseclub richtet sich an literaturinteressierte, deutschsprachige Personen ab Sprachniveau C1. Er soll das Kennenlernen aktueller deutschsprachiger Literatur sowie den Gedankenaustausch über Literatur ermöglichen.

Die Treffen finden ca. alle zwei Monate unter Leitung von Herr Jörg Menke-Peitzmeyer, freier Autor, statt und dauern ungefähr zwei Stunden. Die eingeschriebenen TeilnehmerInnen können die Texte vor dem nächsten Treffen in der Bibliothek abholen.
 
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine regelmäßige Teilnahme wird erwartet.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alle Plätze des Leseclubs sind vergeben. Vielen Dank für Ihr Interesse.