Choreographic Action The Exchange

Choreographic Public Dialogue

Choreografischer öffentlicher Dialog über
individuelle und globale Gewaltmechanismen
 
The Exchange

Choreografie:
Dana Caspersen
MichaelDouglas Kollektiv:

Douglas Bateman
Susanne Grau
Inma Rubio
Adam Ster

The Exchange ist ein partizipatorisches Projekt, das einen Rahmen für körperliche Erfahrung bietet und dabei individuelle wie globale Gewaltmechanismen reflektiert. Wie entsteht ein Konflikt auf einer persönlichen oder auf einer globalen Ebene? Wie pflanzen sich Konflikte über Generationen hinweg fort? The Exchange bietet dem Publikum an, in einen alternativen öffentlichen Dialog zu treten: Die Teilnehmer/-innen werden eingeladen, Teil eines choreografischen Systems zu werden, das nicht auf körperlichen Fähigkeiten beruht, kein Publikum kennt und nur aufgrund seiner Aktivität funktioniert. In einer großen Gruppe wird ein breites Spektrum von Haltungen, Meinungen, Perspektiven und kulturellen Hintergründen erarbeitet - ein beispielhaftes Kaleidoskop unserer globalisierten Welt.
 
 
Das MichaelDouglas Tanz-Kollektiv ist ein Tänzer_innen Kollektiv und wurde im Jahre 2009 gegründet. Mit seiner künstlerischen Arbeit bezieht es Position zu urbanen und gesellschaftlichen Themen.
 
Dana Caspersen war über 28 Jahre Mitglied der William Forsythe Company in Frankfurt und beschäftigt sich in ihren Projekten auch mit den Themen Konfliktforschung und Meditation.

MichaelDouglas Kollektiv
 

Zurück