Filmvorführung und Gespräch Die Bauhausbühne

Bauhausbühne Foto: © absolut medien GmbH / Design: © barek

Di, 21.05.2019

Goethe-Institut Ankara

Atatürk Bulvarı 131
06640 Bakanlıklar - Ankara

Mensch und Kunstfigur: Oskar Schlemmer und die Bauhausbühne
Deutschland, 1969, 27 Min.
Rekonstruktion und Regie: Margarete Hasting
Kamera: Kurt Gewissen
Musik: Erich Ferstl
Tänzer: Werner Braun, Carlo Miskulin, Hannes Weich, Elisabeth Rösel, Inge Werndl

Mensch und Kunstfigur Foto: © absolut medien GmbH Oskar Schlemmers abstrakte Tänze ahmten nie die Wirklichkeit nach, sondern betonten im Gegenteil bewusst das artifizielle Wesen von Darsteller und Raum und deren Verhältnis zueinander. In den ab 1967 neuinterpretierten Versionen der Bauhaustänze von der Mary-Wigman-Schülerin Margarete Hasting mit Tänzern der Münchener Tanzschule Verden erwachten der schlemmersche Raumtanz, der Gestentanz, der Stäbetanz und der Reifentanz während der Eröffnung der großen Wanderausstellung 50 Jahre Bauhaus in der Stuttgarter Staatsgalerie am 4. Mai 1968 wieder zum Leben.

Im Anschluss an den Film wird der Tanzjournalist und -kritiker Arnd Wesemann über die Bauhausbühne und ihre Bedeutung für die heutige Tanz- und Bühnenkunst sprechen.

Porträt Arnd Wesemann Foto: © Helena Waldmann Arnd Wesemann, geboren 1961 in Köln, ist seit 1990 als Journalist tätig. Seine Reportagen über neue Entwicklungen in der europäischen Kunst- und Theaterszene sowie zu Medienkunst erscheinen in überregionalen deutschen Tages- und Wochenzeitungen. Seit 1997 ist Wesemann Redakteur der Zeitschrift "tanz".

 

Zurück